Story

Die Zukunft der industriellen Anlagenwartung ist digital

Wie LOCTITE Pulse von Henkel Adhesive Technologies die Industrie 4.0 voranbringt

Zukunft 03.08.2023

In dieser Story erfährst du:

Stell dir vor, du betreust eine Betriebsanlage und überwachst einen komplexen Produktionsprozess, bei dem jeder Arbeitsschritt zählt und eine Unterbrechung zu Verzögerungen führt, Geld kostet und im schlimmsten Fall ein Sicherheitsrisiko darstellt. Wie wäre es, wenn eine datengestützte Lösung helfen würde, die Anlage zu überwachen und alles rund um die Uhr in Echtzeit zu verfolgen?

Lösungen, die als Industrial Internet of Things (IIoT) bezeichnet werden, können Geräte kontrollieren und die Erkennung von Unregelmäßigkeiten unterstützen. Sie senden eine Mitteilung, damit gehandelt werden kann, bevor Probleme entstehen. Auf diese Weise wird die bestehende Wartungsroutine unterstützt, um die Sicherheit der Anlage und Produktivität zu erhöhen und vor allem eine neue Art von Sorglosigkeit zu schaffen. Schließlich steht viel auf dem Spiel, wenn Ausfälle den Produktionsprozess stören.

Fast jede Industriestätte verfügt über eine große Anzahl kritischer Anlagenkomponenten. Zwei Beispiele für solche kritischen Komponenten, die normalerweise tausendfach in jeder Industrieanlage zu finden sind, sind Flansche und Kondensatableiter. Beide können die Anlagenproduktivität (Energieverlust, CO2-Emissionen und Anlagenausfall) sowie die Sicherheit stark beeinträchtigen, wenn sie nicht regelmäßig inspiziert und gewartet werden. Ohne eine geeignete Überwachungslösung ist es schwierig, ihren Zustand zu beobachten. Mit LOCTITE Pulse haben unsere Klebstoffexpert:innen eine umfangreiche Lösung für das Industrial Internet of Things entwickelt, die den Bedürfnissen und Herausforderungen industrieller Produktions­unter­nehmen gerecht wird.

Wusstest du, dass…

Loctite Pulse

Eine klassische Raffinerie oder ein Chemiewerk stößt jährlich bis zu 700 Tonnen unerwünschte Emissionen durch undichte Anlagen und Verbindungsstücke wie Flansche aus.

Loctite Pulse

Jede ungeplante Ausfallzeit im Öl- und Gassektor kostet durchschnittlich US$ 220.000 pro Stunde. Jährlich entsteht so eine Summe von US$ 84 Mio. pro Anlage.

Loctite Pulse

Mit Hilfe von LOCTITE Pulse kann das damit verbundene Risiko von Energieverlusten und unnötigen CO2-Emissionen deutlich reduziert und Kosten gespart werden.

Intelligente Wartung: von Nachhaltigkeit bis Sicherheit

Ausfallzeiten zu vermeiden und Sicherheit zu gewährleisten, sind die beiden obersten Prioritäten für Wartungsexpert:innen. Mit dem breiten Portfolio an LOCTITE-Lösungen für Wartung, Reparatur und Instandsetzung (maintenance, repair, and overhaul, MRO) unterstützt Adhesive Technologies seit vielen Jahrzehnten Industriekund:innen auf der ganzen Welt dabei, diese Ziele zu erreichen. Mit LOCTITE Pulse geht Henkel jetzt noch einen Schritt weiter. Das Produkt unterstützt die Erkennung oder Vorhersage von Fehlern wie undichten Stellen bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt, sodass diese während des Betriebs oder geplanter Stillstände repariert werden können. Das bietet den Mitarbeiter:innen vor Ort zusätzliche Sicherheit: Sie wissen, dass ihre Anlagen rund um die Uhr überwacht werden, um größere Zwischenfälle zu verhindern, die sich sonst unbemerkt entwickeln könnten.

Die Wartungsbranche leidet mehr als andere Industriebereiche unter extremem Personalmangel. Die digitalen Check-ups von LOCTITE Pulse helfen, diese Engpässe zu bewältigen. Und die Wartungsteams können sich über einen weiteren Vorteil freuen: Intelligente Wartung reduziert den Druck der sofortigen Fehlersuche, da Reparaturen auf Grundlage digitaler Erkenntnisse im Voraus geplant werden können.

Ein Produktionsmitarbeiter steht mit einem Smartphone in der Hand vor einer Anlage und führt Wartungsarbeiten durch.

Ein Produktionsmitarbeiter steht mit einem Smartphone in der Hand vor einer Anlage und führt Wartungsarbeiten durch.

Die digitale Überwachung von kritischen Anlagenkomponenten wie Flanschen oder Kondensatableitern hilft ebenfalls dabei, Kosten und Energie zu sparen. Ein Beispiel: Die Behebung eines Notfalls, der durch einen undichten Flansch verursacht wurde, ist in der Regel mehr als zehnmal teurer als die vorbeugende Korrektur einer Störung durch die Nutzung von Zustandsdaten – zum Beispiel aus der LOCTITE Pulse Smart Flange-Lösung von Henkel. Eine weitere Möglichkeit, Kosten zu sparen, ist die LOCTITE Pulse Smart Steam Trap-Lösung: Sie unterstützt die frühzeitige Erkennung von Unregelmäßigkeiten und hilft so, massive Energieverluste und Anlagenausfälle zu vermeiden.

Leckagen sind nicht nur ein Kosten- und Sicherheitsfaktor, sondern können sich auch auf die Umwelt und damit auf den Ruf eines Unternehmens auswirken. Jede Stunde, in der ein Leck unbemerkt bleibt, kann zu Umweltproblemen wie der Verschmutzung von Wasser führen. Eine intelligente Wartung hilft Kund:innen, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und ihre Reputation zu schützen.

Dr. Michael Honné, Head of MRO/Industrie 4.0 bei Henkel Adhesive Technologies

LOCTITE Pulse bietet datengestützte Lösungen, die unser Fachwissen im Bereich der industriellen Wartung mit der IoT-Technologie kombinieren und die Bedürfnisse unserer Kund:innen erfüllen, die auf Digitalisierung setzen. Durch die Fokussierung auf Innovation, Nachhaltigkeit und Digitalisierung bieten wir intelligente Lösungen, die unseren Kund:innen helfen, den Weg zu einer effizienteren und zukunftsfähigen Industrielandschaft zu gehen.

Anwendung unseres Know-hows im Shell Energy and Chemicals Park Rheinland

Shell betreibt in der Nähe von Köln/Bonn einen der größten Energie- und Chemieparks in Deutschland. Dieser spielt eine Schlüsselrolle bei der Erzeugung sauberer Energie für die Zukunft. Der zukunftsorientierte Standort verfolgt den höchstmöglichen Sicherheitsstandard. Die Überwachung des Rohrleitungsnetzes der Raffinerie mit seinen Tausenden Rohren und Flanschen war bisher eine komplexe und zeitaufwändige Herausforderung – nicht zuletzt, weil das Netz eine Vielzahl von nicht sichtbaren Rohrleitungen rund um die Straßenkreuzungen des Standorts umfasst. Das Ziel des Ingenieurteams des Standorts war es, einen Weg zu finden, die Überwachung der Rohre zu digitalisieren. Für Shell war es von besonderem Interesse, dass im Falle eines Lecks ein Sensor genau anzeigen kann, wo sich das Leck befindet.

Henkel wurde als idealer Partner ausgewählt, um diese Maßnahme umzusetzen. LOCTITE Pulse macht bestehende Rohrsysteme intelligenter und kann während des laufenden Betriebs montiert werden – für die Installationsarbeiten müssen die Anlagen nicht abgeschaltet werden. Man befestigt das Gerät, startet die Software, und die Leckageüberwachung kann sofort beginnen. Die Identifizierung der Leckstelle ist Teil des Pakets. Für Fabian van Strälen, Senior Asset Inspector Shell, ist die Smart Maintenance made by Henkel der richtige Schritt für die zukunftsorientierte Industriestätte: „Für Shell und für mich persönlich ist es wichtig, den Standort abzusichern und die Arbeit in einer geschützten Umgebung genießen zu können."

: Nahaufnahme eines roten Loctite PULSE Geräts in einer Produktionsstätte.

LOCTITE Pulse-Sensoren können auf kritischen Anlagen an Produktionsstandorten installiert werden und erfassen kontinuierlich Daten über deren Betriebszustand.

Christin Tix, Product Owner Loctite Pulse App bei Henkel Adhesive Technologies

Bei LOCTITE Pulse legen wir großen Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit unseren Kund:innen, um ihre Bedürfnisse und Probleme zu verstehen. Wir starten jede Weiterentwicklung der LOCTITE Pulse-App auf der Grundlage von Erfahrungen unserer Kund:innen und konzentrieren uns darauf, das beste Benutzererlebnis (UX) auf dem Markt zu bieten, damit die App intuitiv und einfach zu bedienen ist.

Wie die Digitalisierung Innovationen vorantreibt

Gemeinsam mit internen und externen Partnern entwickeln die Kolleg:innen von LOCTITE Pulse Software, Hardware und Sensortechnologien, um innovative Lösungen für die digitale Anlagenwartung zu bieten. Das Team von LOCTITE Pulse ist global und vielfältig mit Mitarbeiter:innen aus den USA, Deutschland, Irland, Indien, den Niederlanden, Belgien und Frankreich. In Laboren rund um den Globus werden die neuesten Trends und Ideen aufgegriffen und Lösungen an die lokalen Märkte angepasst. Externe Partner sind Technologieführer auf der ganzen Welt. Das LOCTITE-Team nutzt dabei auch sein Spitzen-Know-how, um Lösungen zu entwickeln, die über Klebstoffe hinausgehen. Indem wir die Digitalisierung mit unserem innovativen Produktportfolio kombinieren, helfen wir unseren Kund:innen auf der ganzen Welt, Mehrwert zu schaffen und die Effizienz in ihren Betrieben zu steigern. Nach der Markteinführung in Westeuropa im Jahr 2022 wird LOCTITE Pulse in den kommenden Jahren weiter in Märkte wie die USA und die APAC-Region expandieren. Und über die bestehenden Technologien hinaus arbeiten unsere Expert:innen weiter an einer völlig neuen Art der digitalen Unterstützung bei Wartung, Reparatur und Instandsetzung.


LOCTITE Pulse – Intelligente Wartungslösungen, die die Bedürfnisse ihrer Geräte kennen