Menü
Suchen

04.09.2019  Düsseldorf

Phenion: Neuartiges Testsystem für die Hautforschung

Weiterer Meilenstein in der Hautforschung

Zur Erforschung von Hautphänomenen entwickeln Henkel-Wissenschaftler hochspezifische menschliche Hautgewebemodelle und machen diese unter der Marke Phenion® für andere Firmen, Organisationen und Forschungsinstitute zugänglich. Für diese Modelle wurde bislang empfohlen, die experimentelle Testphase innerhalb von zehn Tagen abzuschließen. Mit der Entwicklung eines langlebigeren Gewebemodells ist jetzt ein weiterer Meilenstein in der Hautforschung gelungen: Das Phenion®-Vollhautmodell wird nun auch in der LONG LIFE-Variante angeboten – und kann bis zu 50 Tage in Kultur gehalten werden.

Das Phenion® FT LONG LIFE-Vollhautmodell    

Das Phenion®-Vollhautmodell wird in seiner Standardversion bereits für viele verschiedene Anwendungen eingesetzt, um Fragestellungen im Rahmen einer zehntägigen Testphase zu erschließen. „Der enge Austausch mit unseren Kunden hat allerdings gezeigt, dass der Bedarf besteht, Hautmodelle für eine längere Zeit in Gewebekultur zu halten, um später auftretende Effekte zu studieren oder Substanzen über längere Zeit immer wieder auf die Haut aufzutragen“, sagt Dr. Dirk Petersohn, Leiter der biophysikalischen und biologischen Forschung bei Henkel Beauty Care.

Mit dem Phenion® FT LONG LIFE-Vollhautmodell ist es den Henkel-Wissenschaftlern nun erstmals gelungen menschliche Haut zu rekonstruieren, die bis zu 50 Tage in Kultur gehalten werden kann. Sie ermöglicht damit eine rund 400 Prozent längere experimentelle Testphase. Das neue Modell ist ein Ergebnis eines mehrjährigen Forschungsprojekt, in dem es gelang, bereits in einem sehr frühen Zeitpunkt der Gewebeproduktion alle Zellen in einem Zustand der Hauthomöostase zu bringen und dort zu halten. Die Standardisierung des LONG-LIFE-Herstellungsverfahrens garantiert die von den anderen Phenion®-Gewebemodellen bekannte hohe Qualität und eröffnet somit weitere Teststrategien und Anwendungsfelder. Auch in der Forschung zur Entstehung und Behandlung von Hauttumoren könnte das LONG LIFE-Vollhautmodell zum Einsatz kommen.

Das Phenion® LONG LIFE-Vollhautmodell ergänzt damit die bestehende Phenion®-Produktreihe, die neben dem Standardmodell auch ein spezifisches Altershautmodell (Phenion® AGED-Vollhautmodell) und ein rein epidermales Gewebemodell (Phenion® OS-REp) umfasst.

Weiterführende Informationen
Interessierte Labore und Forschungseinrichtungen finden detailliertere Informationen sowie die Möglichkeit zur Bestellung der Phenion®-Produkte und Kontaktaufnahme auf der Website www.phenion.com/.


Das Phenion® FT LONG LIFE-Vollhautmodell kann bis zu 50 Tage in Kultur gehalten werden.

Hochentwickelte menschliche Hautgewebemodelle von Henkel

Linda Fischer Henkel Corporate Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-7265 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen
Hanna Philipps Henkel Corporate Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-3626 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen

Teil's mit deinem Netzwerk!