• Henkel Deutschland
  • Kontakt
  • Zu meiner Sammlung hinzufügen
  • Teilen
Menü
Suchen

09.04.2018  Düsseldorf

Hauptversammlung bei Henkel

Henkel zahlt Rekorddividende

Auf der Hauptversammlung der Henkel AG & Co. KGaA in Düsseldorf am 9. April 2018 stimmten die Aktionäre allen vorgelegten Anträgen zu. Insgesamt nahmen rund 1.300 Aktionäre an der Veranstaltung teil.

Dividendenbeschluss

Wie von den Gremien vorgeschlagen, hat die Hauptversammlung eine um 10,5 Prozent erhöhte Dividende je Vorzugsaktie von 1,79 Euro (Vorjahr: 1,62 Euro) und eine um 10,6 Prozent höhere Dividende je Stammaktie von 1,77 Euro (Vorjahr: 1,60 Euro) beschlossen. Das ist für beide Aktiengattungen die höchste Dividende, die Henkel bislang gezahlt hat. Die Ausschüttungsquote beträgt 30,7 Prozent des um Sondereinflüsse bereinigten Jahresüberschusses nach nicht beherrschenden Anteilen. Insgesamt zahlt Henkel damit eine Dividende von rund 780 Mio. Euro.

Ergänzungswahlen zum Gesellschafterausschuss und Aufsichtsrat

Johann-Christoph Frey schied mit Wirkung zum Ablauf der Hauptversammlung 2018 aus dem Aufsichtsrat aus und wurde zum Mitglied des Gesellschafterausschusses gewählt. Frey folgt auf Boris Canessa, der mit Wirkung zum 30. April 2017 sein Mandat niedergelegt hat und aus dem Gesellschafterausschuss ausgeschieden ist. Philipp Scholz wurde in Nachfolge von Frey zum Mitglied des Aufsichtsrats gewählt.



Diese Information enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Einschätzungen der Unternehmensleitung der Henkel AG & Co. KGaA beruhen. Mit der Verwendung von Worten wie erwarten, beabsichtigen, planen, vorhersehen, davon ausgehen, glauben, schätzen und ähnlichen Formulierungen werden zukunftsgerichtete Aussagen gekennzeichnet. Diese Aussagen sind nicht als Garantien dafür zu verstehen, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Die zukünftige Entwicklung sowie die von der Henkel AG & Co. KGaA und ihren Verbundenen Unternehmen tatsächlich erreichten Ergebnisse sind abhängig von einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten und können daher wesentlich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Verschiedene dieser Faktoren liegen außerhalb des Einflussbereichs von Henkel und können nicht präzise vorausgeschätzt werden, wie z.B. das künftige wirtschaftliche Umfeld sowie das Verhalten von Wettbewerbern und anderen Marktteilnehmern. Eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen ist weder geplant noch übernimmt Henkel hierzu eine gesonderte Verpflichtung.

Dr. Simone Bagel-Trah, Vorsitzende des Aufsichtsrats und Gesellschafterausschusses, und Hans Van Bylen, Vorsitzender des Vorstands

Lars Witteck Henkel Head of External Communications Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-2606 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen
Wulf Klüppelholz Henkel Head of Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-1875 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen
Hanna Philipps Henkel Corporate Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-3626 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen