Menü
Suchen

Diversity & Inclusion

So vielfältig unsere Produkte und Märkte sind, so vielfältig sind auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vielfalt (Diversity) bezieht sich nicht nur auf sichtbare Unterschiede wie Geschlecht, sondern auch auf eine Vielfalt an Erfahrung, Werte, Bildung, sexuelle Orientierung, Herkunft oder religiöser Hintergrund. Damit daraus Erfolge erwachsen können, sollten verschiedene Fähigkeiten in einem Team gewinnbringend eingesetzt werden (Inclusion). Henkel will ein integratives Arbeitsumfeld schaffen, in dem jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter wertgeschätzt wird und individuelle Leistungen anerkannt werden.  Henkel verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz zum Thema Diversity & Inclusion, bei dem der Fokus unter anderem auf den Dimensionen Geschlecht/ Gender, Kulturen und Mindset liegt.

Geschlecht/Gender

  • Wir haben das Ziel, den Frauenanteil im Unternehmen auf allen Ebenen kontinuierlich zu erhöhen. Weltweit sind rund 35 Prozent unserer Mitarbeiter Frauen. 
  • Der Anteil von Frauen in Führungspositionen hat sich von 2003 bis 2019 von knapp 22 Prozent auf rund 36 Prozent positiv entwickelt. 
  • Henkel unterstützt seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gleichermaßen dabei, ihr berufliches Engagement mit ihrer persönlichen Lebensplanung in Einklang zu bringen. 
  • Zu den Angeboten gehören unter anderem drei Kindertagesstätten am Standort Düsseldorf, die Beratung und Unterstützung durch die Abteilung „Soziale Dienste“ sowie Möglichkeiten flexibler Arbeitszeitmodelle wie etwa Teilzeit oder Homeoffice. 
  • Denn wir wissen: Fähigkeiten und Talente aller Mitarbeiter können wir nur dann nutzen, wenn wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen.

Kulturen

  • Weltweit arbeiten bei Henkel mehr als 52.000 Mitarbeiter aus 120 Nationen. Am Firmensitz in Düsseldorf sind Mitarbeiter aus mehr als 70 Nationen beschäftigt. 
  • Etwa 85 Prozent der Mitarbeiter sind außerhalb Deutschlands beschäftigt. 
  • 2019 konnte das Unternehmen 40 Prozent des Gesamtumsatzes in den Wachstumsmärkten generieren. 
  • Das Thema Internationalität spielt auch in der Personalpolitik eine wichtige Rolle. Hier verfolgt Henkel die sogenannte „Triple Two-Philosophie“: Führungskräfte haben die Möglichkeit, im Laufe ihrer Karriere Erfahrungen in mindestens zwei Funktionen, zwei Ländern und zwei Unternehmensbereichen zu sammeln.

Mindset

  • „Mindset“ bedeutet, alle unterschiedlichen Denkweisen, Perspektiven und Meinungen anzunehmen und zu schätzen.
  • Wir sind davon überzeugt, dass dies ein entscheidender Wettbewerbsvorteil ist, der bessere Entscheidungen und erfolgreiche Innovationen ermöglicht, die zu einer besseren Unternehmensleistung führen.
  • Als Teil des Pulse Checks für Neueinsteiger beurteilen wir, wie die verschiedenen Meinungen in der Organisation bewertet werden.

Bilder

Presseinformationen