23.01.2023  Düsseldorf

Henkel bestellt neuen Vorstand für das Klebstoffgeschäft

Mark Dorn wird neuer Vorstand für Adhesive Technologies

Mit Wirkung zum 1. Februar 2023 übernimmt Mark Dorn (49), derzeit Senior Vice President bei Henkel mit Verantwortung für das Adhesive Technologies-Geschäft in der Region Asien/Pazifik, als neues Mitglied des Vorstands von Henkel die Verantwortung für den Unternehmensbereich Adhesive Technologies. Er folgt damit auf Jan-Dirk Auris, der das Unternehmen Ende Januar 2023 nach rund 35 Jahren erfolgreicher Tätigkeit verlässt.

„Wir freuen uns, dass Mark Dorn zukünftig unseren Unternehmensbereich Adhesive Technologies führen wird. Er verfügt über umfassende und langjährige Erfahrung im internationalen Industriegeschäft und kennt den Unternehmensbereich Adhesive Technologies, unsere Geschäfte und Kunden sehr gut. Zugleich bringt er vielseitige Erfahrungen von anderen führenden Unternehmen in der Chemie-Branche in seine neue Aufgabe ein. So hat er im Laufe seiner bisherigen Karriere sowohl verschiedene Geschäftseinheiten im In- und Ausland erfolgreich geleitet als auch in zentralen Funktionen wie Marketing und Strategie Führungsaufgaben übernommen. Das sind ausgezeichnete Voraussetzungen, um unser Adhesive Technologies-Geschäft erfolgreich weiterzuentwickeln und auf die nächste Stufe zu heben. Für diese Aufgabe wünschen wir ihm viel Erfolg“, sagte Dr. Simone Bagel-Trah, Vorsitzende des Aufsichtsrates und Gesellschafterausschusses von Henkel.

„Mit der Ernennung von Mark Dorn gewährleisten wir einen nahtlosen Übergang in der Führung unseres Unternehmensbereichs Adhesive Technologies in einem herausfordernden Umfeld. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Mark Dorn und bin zuversichtlich, dass er gemeinsam mit dem globalen Team bei Adhesive Technologies in den kommenden Jahren die weltweit führende Marktposition des Unternehmensbereichs als Plattform für eine weitere Steigerung der Wachstums- und der Ertragskraft nutzen wird“, ergänzte Carsten Knobel, Vorstandsvorsitzender von Henkel.

Mark Dorn begann seine Karriere bei Henkel 1992. Bei Cognis, das Ende 1999 aus der Abspaltung der Chemiesparte von Henkel hervorging, war er anschließend in verschiedenen leitenden Funktionen tätig, darunter Vertrieb und Supply Chain, Marketing sowie Strategie. Im Jahr 2010 übernahm er bei der BASF die Leitung der strategischen Geschäftseinheit Formulation Additives und war mehrere Jahre in Hongkong tätig, bevor er als Senior Vice President die interne Unternehmensberatung am Hauptsitz des Konzerns in Ludwigshafen übernahm. Im Jahr 2019 kehrte er zu Henkel zurück und verantwortete seitdem bei Adhesive Technologies das gesamte Geschäft in der Region Asien/Pazifik und global das Geschäftsfeld Handwerk, Bau und Gewerbe. Zudem ist er als Präsident für Henkel in der Region Asien/Pazifik verantwortlich.

Mark Dorn hat eine Ausbildung zum Industriekaufmann absolviert sowie einen MBA-Abschluss der IESE-Business School in Barcelona. Er wurde am 31. Januar 1973 geboren, ist verheiratet und hat ein Kind.


Dieses Dokument enthält Aussagen, die sich auf unseren künftigen Geschäftsverlauf und künftige finanzielle Leistungen sowie auf künftige Henkel betreffende Vorgänge oder Entwicklungen beziehen und zukunftsgerichtete Aussagen darstellen können. Mit der Verwendung von Worten wie erwarten, beabsichtigen, planen, vorhersehen, davon ausgehen, glauben, schätzen und ähnlichen Formulierungen werden zukunftsgerichtete Aussagen gekennzeichnet. Solche Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Annahmen und Einschätzungen der Unternehmensleitung der Henkel AG & Co. KGaA. Diese Aussagen sind nicht als Garantien dafür zu verstehen, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Die zukünftige Entwicklung sowie die von der Henkel AG & Co. KGaA und ihren Verbundenen Unternehmen tatsächlich erreichten Ergebnisse sind abhängig von einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten und können daher (sowohl negativ als auch positiv) wesentlich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Verschiedene dieser Faktoren liegen außerhalb des Einflussbereichs von Henkel und können nicht präzise vorausgeschätzt werden, zum Beispiel das künftige wirtschaftliche Umfeld sowie das Verhalten von Wettbewerbern und anderen Marktteilnehmern. Eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen ist weder geplant noch übernimmt Henkel hierzu eine gesonderte Verpflichtung. 

Dieses Dokument enthält – in einschlägigen Rechnungslegungsrahmen nicht genau bestimmte – ergänzende Finanzkennzahlen, die sogenannte alternative Leistungskennzahlen sind oder sein können. Für die Beurteilung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage von Henkel sollten diese ergänzenden Finanzkennzahlen nicht isoliert oder als Alternative zu den im Konzernabschluss dargestellten und im Einklang mit einschlägigen Rechnungslegungsrahmen ermittelten Finanzkennzahlen herangezogen werden. Andere Unternehmen, die alternative Leistungskennzahlen mit einer ähnlichen Bezeichnung darstellen oder berichten, können diese anders berechnen. 

Dieses Dokument wurde nur zu Informationszwecken erstellt und stellt somit weder eine Anlageberatung noch ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren irgendwelcher Art dar.

CV-Mark-Dorn-PDF-de-DE.pdfPreviewImage (1)

Lebenslauf: Mark Dorn

Lars Witteck Henkel Head of External Communications Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-2606 press@henkel.com Download Visitenkarte
Wulf Klüppelholz Henkel Head of Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-1875 press@henkel.com Download Visitenkarte
Hanna Philipps Henkel Corporate Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-3626 press@henkel.com Download Visitenkarte

Teil's mit deinem Netzwerk!