30.09.2022  Düsseldorf

Wechsel im Vorstand von Henkel 

Bruno Piacenza verlässt Henkel nach mehr als 30 Jahren erfolgreicher Tätigkeit im Unternehmen

Mit Wirkung zum 30. September 2022 scheidet Bruno Piacenza (56), der seit 2011 als Executive Vice President den Unternehmensbereich Laundry & Home Care von Henkel verantwortet, wie Anfang des Jahres bereits angekündigt, aus dem Vorstand von Henkel aus. Wolfgang König (50), derzeit Executive Vice President für Beauty Care, übernimmt mit Wirkung zum 1. Oktober 2022 zusätzlich den Bereich Laundry & Home Care und wird künftig auch den neuen Unternehmensbereich Henkel Consumer Brands führen.

Bereits mit der Ankündigung des Zusammenschlusses der beiden Konsumentengeschäfte von Henkel im Januar diesen Jahres hatte das Unternehmen bekanntgegeben, dass Bruno Piacenza nach erfolgreicher Begleitung des Integrationsprozesses das Unternehmen bis spätestens Ende 2022 verlassen würde. Da Henkel bei der Einführung der neuen Organisationsstruktur von Henkel Consumer Brands vor dem ursprünglich angekündigten Zeitplan liegt, wurde der Wechsel nun vorgezogen.

Die Vorsitzende des Aufsichtsrates und Gesellschafterausschusses, Dr. Simone Bagel-Trah, dankte Bruno Piacenza im Namen der Gremien sowie der Familie Henkel ausdrücklich für seine langjährige Tätigkeit im Unternehmen. „Bruno Piacenza  hat maßgeblich zur erfolgreichen Entwicklung des Unternehmensbereichs Laundry & Home Care und damit von Henkel insgesamt beigetragen. Unter seiner Führung wurden die Marktposition von Laundry & Home Care international deutlich ausgebaut, wichtige Produktinnovationen eingeführt und Nachhaltigkeit auf allen Stufen – von der Entwicklung über den Gebrauch bis hin zum Recycling unserer Produkte – deutlich gestärkt“, sagte Dr. Simone Bagel-Trah. 

Auch Carsten Knobel, der Vorstandsvorsitzende von Henkel, dankte Bruno Piacenza für seine jahrzehntelange, erfolgreiche Tätigkeit, seinen Einsatz und seine Verdienste um das Unternehmen: „Ich möchte meinem Vorstandskollegen Bruno Piacenza im Namen aller Henkelaner ganz herzlich danken. Er blickt auf mehr als drei Jahrzehnte in unserem Unternehmen zurück und hat unser Laundry & Home Care-Geschäft fast 12 Jahre erfolgreich geführt. Dank seiner Leidenschaft und Expertise haben sich unsere Top-Marken und der Unternehmensbereich in dieser Zeit sehr stark entwickelt. Ich möchte ihm zudem ausdrücklich für seine aktive Unterstützung im laufenden Integrationsprozess zu Henkel Consumer Brands danken. Aufgrund der guten Fortschritte bei der Zusammenführung haben wir gemeinsam entschieden, dass nun der geeignete Zeitpunkt für den Wechsel ist“.

Bruno Piacenza begann seine berufliche Karriere bei Henkel im Jahr 1990. Der gebürtige Franzose war seitdem in vielen Management-Funktionen tätig. Vor seinem Eintritt in den Vorstand verantwortete er als Corporate Senior Vice President das Kosmetikgeschäft in den Regionen Westeuropa, Nahost/Nordafrika und Asien-Pazifik und war Präsident für Henkel in Frankreich. 2011 wurde er als Executive Vice President mit Verantwortung für den Bereich Laundry & Home Care in den Vorstand von Henkel berufen.

Lars Witteck Henkel Head of External Communications Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-2606 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen
Wulf Klüppelholz Henkel Head of Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-1875 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen
Hanna Philipps Henkel Corporate Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-3626 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen

Weiterführende Informationen

28.01.2022 Presseinformation

Henkel plant Zusammenführung von Laundry & Home Care und Beauty Care in neuen Unter­nehmens­bereich „Consumer Brands“

  • Multikategorie-Plattform für künftiges Wachstum mit rund 10 Mrd. Euro Umsatz
  • Weitere Optimierung des Portfolios im Konsumgütergeschäft geplant: Fokus auf Kernmarken und -geschäfte mit attraktivem Wachstums- und Margenpotenzial, starke Basis für Akquisitionen über alle Konsumentenbereiche hinweg
  • Signifikante Synergien und Effizienzgewinne durch Zusammenschluss angestrebt
  • Aktienrückkauf-Programm mit einem Gesamtvolumen von bis zu 1 Mrd. Euro: Nutzung der starken Bilanz und des Cashflow, Optimierung der Kapitalstruktur und Signal des Vertrauens in künftiges Potenzial für profitables Wachstum
  • Vorläufiges Ergebnis für 2021 veröffentlicht: Organisches Umsatzwachstum von +7,8 Prozent, EBIT-Marge* von 13,4 Prozent und Ergebniswachstum je Vorzugsaktie (EPS)* von +9,2 Prozent (bei konstanten Wechselkursen)
  • Ausblick für 2022: Organisches Umsatzwachstum: 2 bis 4 Prozent, EBIT-Marge*: 11,5 bis 13,5 Prozent, EPS*-Entwicklung: -15 bis +5 Prozent (bei konstanten Wechselkursen), unter Berücksichtigung hoher Marktunsicherheit und -volatilität
  • Neue mittel- bis langfristige finanzielle Ambition für Henkel: Organisches Umsatzwachstum von 3 bis 4 Prozent, EBIT-Marge* von rund 16 Prozent und Wachstum des Ergebnisses je Vorzugsaktie (EPS)* im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich (bei konstanten Wechselkursen, inkl. M&A)

Teil's mit deinem Netzwerk!