05.09.2022  Düsseldorf

Investition von 130 Millionen Euro

Henkel feiert Einweihung des Inspiration Centers Düsseldorf von Adhesive Technologies

  • Industrieweit einzigartiges Innovations- und Kundenzentrum:
    • Zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie für ganzheitliches Wachstum
    • Innovationskraft von Adhesive Technologies auf neue Stufe heben, um führende Position auszubauen
  • Treiber für Innovationen und Zusammenarbeit mit globalen Kunden:
    • Inspirierendes und digitales Arbeitsumfeld mit 30 Laboren und 4 Technologiezentren für über 650 Mitarbeiter:innen
    • Präsentation des gesamten Technologieportfolios von Klebstoffen, Dichtstoffen und Funktionsbeschichtungen und Raum für intensive Zusammenarbeit mit Partnern und Kunden
  • Innovationsfokus auf Nachhaltigkeit:
    • Wachsendes Portfolio zur Reduktion von CO2 und für eine Kreislaufwirtschaft
    • Intensive Forschung an alternativen Formulierungen auf Basis nachwachsender oder recycelter Rohstoffe und neuartigen Technologien wie ‚Debonding on Demand‘

Henkel hat heute sein neues Inspiration Center Düsseldorf (ICD) eingeweiht. Mit einem Investitionsvolumen von 130 Millionen Euro hat der Unternehmensbereich Adhesive Technologies in den vergangenen Jahren auf dem Gelände der Konzernzentrale ein hochmodernes und einzigartiges globales Innovations- und Kundenzentrum gebaut und seit Mitte 2021 schrittweise in Betrieb genommen. Mit einer Grundfläche von 47.000 Quadratmetern bietet das ICD Raum für 30 Labore, 4 Technologiezentren und mehr als 650 Henkel-Expert:innen. Gleichzeitig dient der Neubau als globales Kundenzentrum, in dem Adhesive Technologies sein gesamtes Technologieportfolio von Klebstoffen, Dichtstoffen und Funktionsbeschichtungen präsentiert und gemeinsam mit Kunden aus über 800 Industriesegmenten an neuen Lösungen arbeitet. Die Einweihung des ICD findet im Rahmen einer mehrtägigen Kundenveranstaltung mit Fokus auf Innovationen und Nachhaltigkeit statt.

„Das ICD markiert die größte Einzelinvestition unserer Unternehmensgeschichte und ist ein zentraler Bestandteil unserer Strategie für ganzheitliches Wachstum. Mit dem hochmodernen und industrieweit einzigartigen Gebäude haben wir die Infrastruktur geschaffen, um die Innovationskraft von Adhesive Technologies auf eine neue Stufe zu heben“, sagte Carsten Knobel, Vorstandsvorsitzender von Henkel. „Im Jahr 1922 hat Henkel mit der Klebstoffproduktion für den Eigenbedarf begonnen – heute sind wir sehr stolz darauf, einen weiteren Meilenstein der 100-jährigen Erfolgsgeschichte von Adhesive Technologies zu feiern, mit dem wir unsere führende Position im Klebstoffgeschäft weiter ausbauen werden. Damit verkörpert das ICD als Paradebeispiel sowohl unseren Pioniergeist für nachhaltiges Handeln als auch unser langfristiges unternehmerisches Denken.“

„Das ICD bekräftigt unseren Anspruch, unser weltweit führendes Portfolio und Know-how im Bereich der Materialwissenschaften weiter zu stärken und Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen“, ergänzte Jan-Dirk Auris, Henkel-Vorstand für den Unternehmensbereich Adhesive Technologies. „Wir bieten unseren Mitarbeiter:innen hier ein inspirierendes Arbeitsumfeld, das den Wissensaustausch und die tägliche Zusammenarbeit fördert und modernste Technologien nutzt. Gleichzeitig können wir hier unser gesamtes Portfolio für unsere Kunden erlebbar machen und gemeinsam mit ihnen und mit externen Partnern an neuen zukunftsfähigen Lösungen arbeiten. Unser Fokus liegt dabei insbesondere auf nachhaltigen Innovationen, die beispielsweise zur CO2-Reduktion bei unseren Kunden oder zu neuen Lösungen für eine Kreislaufwirtschaft beitragen.“

Moderne Forschungseinrichtungen, digitale Technologien und inspirierendes Arbeiten

Mit dem ICD hat Henkel ein einzigartiges Innovationsgebäude konzipiert. Auf insgesamt sieben Ebenen befinden sich neben Büroarbeitsplätzen und Konferenzräumen 30 Labore mit unterschiedlichen Forschungs- und Testeinrichtungen sowie 4 Technologiezentren mit doppelter Raumhöhe, in denen unter anderem Pilotproduktionslinien und Equipment für große Anwendungen wie in der Automobilindustrie oder im konstruktiven Holzbau untergebracht sind. Die Labore sind modular aufgebaut und können je nach Forschungs- und Entwicklungsaufgabe sowie zur Unterstützung der Zusammenarbeit zwischen den Teams schnell und flexibel angepasst werden.

Das Herzstück des Gebäudes bildet ein großer lichtdurchfluteter Atrium inklusive Kaffeebar, der den Austausch der Mitarbeiter:innen fördert und Platz für Veranstaltungen mit Partnern Lieferanten, Kunden, Universitäten und Start-ups bietet. Das ICD ist das nachhaltigste Gebäude am Unternehmensstandort in Düsseldorf. Es ist ressourceneffizient konzipiert, verfügt über eine Regenwassersammelanlage, eine hocheffiziente Kältetechnik und erfüllt höchste Anforderungen an die Gebäudedämmung.

In dem Gebäude arbeiten mehr als 650 Mitarbeiter:innen aus den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produktentwicklung, Anwendungstechnologie, Technischer Service und Innovation. Sie nutzen dabei fortschrittliche digitale Tools und Prozesse, um den Wissensaustausch zu verbessern, die Effizienz zu steigern und einen offenen Dialog zu fördern. Dazu zählt beispielsweise die Nutzung digitaler Plattformtechnologien, beispielsweise ein innovatives cloudbasiertes Tool für schlankere, schnellere und stark kooperationsbasierte Innovationen. Darüber hinaus verfügt das ICD über ein modernes, datengesteuertes Labor, in dem rund um die Uhr neue Formulierungen automatisch vorbereitet, getestet und überprüft werden. Dies ermöglicht einen schnelleren Produktentwicklungszyklus und eine Verkürzung der Zeit bis zur Markteinführung neuer Produkte, indem Daten in wertvolle Erkenntnisse umgewandelt werden, die die Grundlage für innovative neue Technologien schaffen. Das ICD ist eng mit den internationalen Entwicklungs- und Anwendungszentren von Adhesive Technologies rund um die Welt vernetzt, um maßgeschneiderte Lösungen globaler Technologien für lokale Märkte zu ermöglichen.

Enge Zusammenarbeit mit Kunden

Neben den umfangreichen Einrichtungen für Forschung und Entwicklung hat Henkel auch ein modernes Kundenzentrum in das ICD integriert. Hier können Kunden aus aller Welt mithilfe moderner Digitaltechnologien und zahlreicher Exponaten die Innovations- und Technologiekraft sowie den Pioniergeist von Adhesive Technologies in unterschiedlichsten Anwendungsgebieten unmittelbar erleben. Dank des flexiblen Designs kann dabei jeder Besuch auf die individuellen Bedürfnisse maßgeschneidert werden. Im Anschluss dient der Bereich dazu, den Austausch und die Zusammenarbeit von Kunden und Henkel-Experten zu intensivieren und im Gebäude gemeinsam neue Anwendungen zu entwickeln und zu testen.

Global führend mit hochwirksamen und nachhaltigen Lösungen

Henkel Adhesive Technologies ist weltweit führend mit hochwirksamen Lösungen bei Klebstoffen, Dichtstoffen und Funktionsbeschichtungen. Der Unternehmensbereich beliefert mehr als 100.000 Kunden in über 800 Industriebereichen mit maßgeschneiderten Produkten und Technologien, die in einer Vielzahl von Konsumgütern und Industrieerzeugnissen zum Einsatz kommen. In dem Unternehmensbereich sind insgesamt rund 25.000 Mitarbeiter beschäftigt. Etwa 6.500 davon arbeiten als technische Spezialisten eng mit Kunden aus aller Welt zusammen, um beispielsweise Elektroautos sicherer, Elektronik leistungsfähiger oder Lebensmittelverpackungen nachhaltiger zu machen.

Der zentrale Schwerpunkt der Innovationsaktivitäten von Adhesive Technologies liegt auf der Entwicklung nachhaltiger Lösungen für seine Kunden. Der Unternehmensbereich arbeitet konsequent an Produkten, die die Ressourceneffizienz in Produktion und während des Gebrauchs über den gesamten Lebenszyklus hinweg ermöglichen und die auf natürlichen Formulierungen bzw. Rezyklaten basieren. Darüber hinaus bietet Henkel ein wachsendes Portfolio für die Recyclingfähigkeit beispielsweise von Verpackungen oder Konsumgütern und die Reparierbarkeit von Alltagsprodukten und arbeitet intensiv an neuen Lösungen für das Debonding, um über Industrien hinweg eine effiziente Ablösung von Klebeverbindungen bei unterschiedlichsten Materialien voranzutreiben und so die Langlebigkeit und Wiederverwertbarkeit zu erhöhen.

Henkel hat sein neues Inspiration Center Düsseldorf (ICD) des Unternehmensbereichs Adhesive Technologies offiziell eingeweiht.

Mit einem Investitionsvolumen von 130 Millionen Euro bietet das moderne Gebäude auf 47.000qm ein inspirierendes Arbeitsumfeld für mehr als 650 Henkel Expert:innen.

Das ICD verfügt über 30 moderne Labore und 4 Technologiezentren.

Im ICD präsentiert Adhesive Technologies sein gesamtes Portfolio an Klebstoffen, Dichtstoffen und Funktionsbeschichtungen.

Adhesive Technologies hat in das ICD auch ein modernes Kundenzentrum integriert, um die Technologien erlebbar zu machen und die Zusammenarbeit zu stärken.

Im ICD arbeitet Adhesive Technologies mit Kunden und Partnern an innovativen Lösungen für Megatrends wie Nachhaltigkeit, Mobilität und Konnektivität.

Schwerpunkt der Innovationsaktivitäten sind nachhaltige Lösungen und Technologien, beispielsweise für die CO2-Reduktion oder für eine Kreislaufwirtschaft.

Das ICD ist zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie für ganzheitliches Wachstum und hebt die Innovationskraft von Adhesive Technologies auf eine neue Stufe.

Wulf Klüppelholz Henkel Head of Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-0 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen
Sebastian Hinz Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-0 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen

Teil's mit deinem Netzwerk!