26.07.2022  Düsseldorf

Adhesive Technologies baut Kompetenz im nachhaltigen Holzbau aus

Henkel investiert in Start-up für Hartholztechnologie 3RT

Henkel Adhesive Technologies stärkt seine Kompetenz für Holzbaulösungen mit einer Investition in das Start-up 3RT aus Melbourne, Australien. Gemeinsam mit Partnern hat das Unternehmen ein robotergestütztes Verfahren zur Verarbeitung von Wald- und Plantagenabfällen in hochwertige und einzigartige Laubholzprodukte entwickelt. Mit der Investition will Henkel sein Geschäft mit Holzbauteilen weiter ausbauen und die Umsetzung nachhaltiger, zukunftsweisender Technologien vorantreiben.

Die Investition wird über Henkel Tech Ventures getätigt. „Im Rahmen unserer Venturing-Aktivitäten suchen wir nach neuartigen und skalierbaren Technologien, die unser bestehendes Portfolio in den Bereichen Klebstoffe, Dichtstoffe und funktionale Beschichtungen ergänzen“, erklärt Paolo Bavaj, Head of Corporate Venturing bei Henkel Adhesive Technologies. „Wenn wir die Fähigkeiten von 3RT mit der einzigartigen Expertise von Henkel kombinieren, können wir den Markt für Holzbauteileanwendungen weiter auszubauen.“

Henkel ist ein weltweit führender Anbieter von Klebstofflösungen für Holzbauteile. Über seinen Geschäftsbereich Engineered Wood bietet das Unternehmen unter der bekannten Marke Loctite hochwirksame Konstruktionsklebstoffe an, die die Herstellung von Massivholzprodukten für Holzbalken, Dachstühle, Wände und Böden ermöglichen. Massivholz ist ein Hochleistungsbaustoff, der Beton und Stahl in vielen Bauanwendungen ersetzt, da er nachhaltiger und erneuerbar ist und einen geringeren CO2-Fußabdruck aufweist. Hightech-Klebstoffe von Henkel sind entscheidend für die Herstellung sicherer und nachhaltiger Holzbauteile und tragen damit zu einer deutlichen Verringerung des CO2-Fußabdrucks von Gebäuden bei. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: Holzbauteile - Henkel-Klebstoffe (henkel-adhesives.de).

„Um die Verwendung von Holz als Werkstoff im Bauwesen und in Gebäuden zu erweitern und zu fördern, sucht Henkel kontinuierlich nach Partnern mit innovativen Technologien. Die 3RT-Technologie ermöglicht eine nachhaltigere und innovativere Produktion von Laubholzprodukten, die das Potenzial für eine breite Palette von strukturellen und dekorativen Anwendungen haben“, sagt Christian Fild, Global Head of the Engineered Wood Business bei Henkel. In Anbetracht der Nachhaltigkeitsstrategie von Henkel für das Jahr 2030 spielt die Investition eine wichtige Rolle dabei, dass Kunden ihre eigenen Nachhaltigkeitsziele erreichen können.

Das 2014 gegründete Unternehmen 3RT hat ein neuartiges automatisiertes Produktionsverfahren für die Umwandlung von minderwertigen Holzfasern in Laubholzprodukte entwickelt. Auf der Grundlage eines patentierten Verfahrens wendet 3RT ein wasserbasiertes, formaldehydfreies „Nano-Bindemittel“ an, das die Struktur eines natürlichen Baumes nachahmt.  Die Technologieplattform nutzt fortschrittliche Robotertechnik und intelligente Automatisierung, um Produkte mit hochwertigem Aussehen herzustellen, die zu 100 Prozent natürlich und recycelbar sind.

„3RT konzentriert sich auf die kontinuierliche Verbesserung sowohl der neuen Materialeigenschaften als auch der Produktionsmethoden, um zur Bewältigung der erheblichen Umwelt- und Versorgungsprobleme im Zusammenhang mit alten Wäldern beizutragen. Zusätzlich zu unseren Partnerschaften mit der Flinders University und Bosch wird diese Partnerschaft mit Henkel dazu beitragen, unsere technologischen Fortschritte und unsere globale Expansion voranzutreiben“, sagt Peter Torreele, Geschäftsführer von 3RT.


Über Henkel Tech Ventures Henkel
Tech Ventures ist der Corporate-Venture-Capital-Arm von Henkel Adhesive Technologies und wurde 2016 gegründet. Er hat seinen Sitz in Düsseldorf und fungiert als Bindeglied zwischen externen Innovatoren und Henkel. Durch Vernetzung, Beratung, Partnerschaften und Investitionen unterstützt die Einheit das Wachstum von Startups und fördert gleichzeitig die Entwicklung neuer Geschäftsfelder bei Henkel. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.henkel-tech.ventures.

Über 3RT
3RT arbeitet an nachhaltigen Holztechnologien, die sich mit den erheblichen Umwelt- und Versorgungsproblemen alter Wälder befasst. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Melbourne, Victoria, wandelt mit seiner weltweit ersten australischen Technologie minderwertige Holzfasern in hochwertiges Hartholz um, das das Aussehen, die Haptik und die Eigenschaften von 100 Jahre alten Bäumen aufweist. Das hochautomatisierte Verfahren nutzt digitale Plug-and-Play-Produktionseinheiten, um den natürlichen Wachstumsprozess von Bäumen in nur einem Tag zu imitieren. Das daraus resultierende wissenschaftlich hergestellte Holz ist ein so originalgetreues Abbild ausgewachsenen Laubholzes, dass es sich für eine endlose Reihe von strukturellen und dekorativen Anwendungen eignet. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.3rt.com.au.

Henkel investiert in Start-up-Unternehmen für Hartholztechnologie 3RT.

Henkel Adhesive Technologies baut seine Kompetenz im nachhaltigen Holzbau aus.

Die 3RT-Technologie ermöglicht eine nachhaltigere und innovativere Produktion von Laubholzprodukten.

Sebastian Hinz Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-0 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen

Weiterführende Informationen

Teil's mit deinem Netzwerk!