03.07.2022  Düsseldorf

got2b feiert Diversity auf der Cologne Pride

Bunt, bunter, Cologne Pride – got2b feiert Vielfalt!

Happy Pride: Beim Cologne Pride am 3. Juli hat got2b mit zahlreichen Gästen Diversity gefeiert und ein Zeichen für mehr Individualität und Akzeptanz gesetzt. Frei nach dem Motto des diesjährigen Cologne Pride – „Für Menschenrechte. Viele. Gemeinsam. Stark!” – nahmen bekannte Stimmen aus der LGBTQ+ Community auf dem extra für dieses Event angefertigten got2b-Wagen an der größten Cologne Pride teil, die sich durch die Kölner Innenstadt zog. Mit dabei waren got2b Ambassador Riccardo Simonetti, Chany Dakota, Theo Carow, Marco Strecker und Silvi Carlsson, die sich gemeinsam mit got2b für mehr Vielfalt, Diversität und Akzeptanz einsetzen.

Juni bedeutet internationaler Pride Month. Im Gedenken an die Stonewell-Aufstände 1969 feiert die LGBTQ+ Community all ihr Errungenschaften der letzten Jahre und das, was sie sich für unsere Gesellschaft am meisten wünscht: bunte Vielfalt, Toleranz und Gleichberechtigung! Auch got2b feiert mit und setzte in diesem Jahr mit der Teilnahme am Cologne Pride, als Höhepunkt des Pride Month Anfang Juli, ein klares Zeichen für mehr Diversität und Toleranz: got2b proud! got2b you!

got2b steht schon seit Jahren für Individualität, Diversity und Toleranz – angefangen beim eigenen Style, doch auch weit darüber hinaus. Um diesem Engagement 2022 noch einmal mehr Ausdruck zu verleihen, nahm got2b an der Cologne Pride am 3. Juli teil und feierte Liebe und Akzeptanz gemeinsam mit Gästen wie Entertainer und got2b Ambassador Riccardo Simonetti, Chany Dakota, Theo Carow und Silvi Carlsson auf dem got2b Wagen.

Bereits seit fünf Jahren setzt sich got2b für mehr Individualität ein und hat sein Engagement im letzten Jahr noch ausgeweitet: Gemeinsam mit der Jugendorganisation Ditch the Label setzt got2b ein Zeichen gegen Cybermobbing. Durch die Partnerschaft werden Menschen dazu aufgerufen, ein unzensiertes Leben zu führen – live your life #uncensored! Im Mittelpunkt der Partnerschaft stehen zahlreiche Hilfs- und Präventionsprogramme, die sich online mit dem Thema Cybermobbing auseinandersetzen, sowie inspirierender digitaler Content zum Thema. Langfristig ist die Partnerschaft ein wichtiger Schritt hin zu einem neuen Bewusstsein: Cybermobbing soll als Gefahr, der sich vor allem junge Menschen täglich stellen müssen, erkannt werden. Außerdem haben es sich got2b und Ditch the Label zum Ziel gesetzt, Kompetenzen im Umgang mit Online-Mobbing zu stärken und Lösungen zu fördern, die es Betroffenen möglich machen, ihr Leben wieder frei und unzensiert zu leben – online und offline.

Anlässlich der Cologne Pride spendet got2b insgesamt 17.000 € an die GLAAD (Gay Lesbian Alliance Against Defamation) und die Riccardo Simonetti Initiative und fördert somit über den Tag hinaus Diversität, Vielfalt und Individualität. Die Riccardo Simonetti Initiative ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und hat es sich zur Aufgabe gemacht, Aufmerksamkeit für marginalisierte und benachteiligte Menschengruppen zu schaffen und einen nachhaltigen Beitrag für mehr Toleranz und Gleichberechtigung zu leisten. Hierbei bündelt die Initiative die Werte für die sich Riccardo Simonetti, der auch LGBT* Sonderbotschafter des Europäischen Parlaments ist, stark macht, und setzt sich für Inklusion, Diversität und Intersektionalität ein. Dank der Spendensumme ist es der Riccardo Simonetti Initiative möglich, Aufklärungsarbeit nicht nur digital, sondern auch in der analogen Welt zu betreiben. Im Fokus steht hier ein gedruckter Guide zum Thema Diversity und Inklusion für Schüler:innen, Schulen und Betreuungseinrichtungen für Jugendliche. Der Guide ist für die Jugendlichen kostenlos und leistet vor allem Aufklärungsarbeit zu Themen wie Gender-Sensibilisierung, sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität und möchte den Schüler:innen Begrifflichkeiten rund um das Themenspektrum LGBTQ+ einfach und spielerisch erklären, um Hemmschwellen abzubauen und Individualität und Selbstfindung zu fördern.

got2b setzt sich als Brand für mehr Individualität, Akzeptanz und Selbstliebe ein – durch Aufklärungsarbeit und verschiedene Kampagnen, aber auch in Bezug auf Haare und Styling. Die Marke steht ganz besonders für individuelle Looks, Attitude und Persönlichkeit. Egal, ob Style oder Farbe, für got2b ist das Wichtigste, dass seine Community ihren eigenen Style findet und ihn so auslebt, wie sie es sich vorstellt. Deshalb ist das got2b Portfolio unisex, divers und bunt und unterstützt seine Community darin, sich stark und inspiriert zu fühlen und ihre ganz individuellen Looks für sich sprechen zu lassen – IT’S got2b YOU!     

got2b feiert Diversity auf der Cologne Pride: Riccardo Simonetti

got2b feiert Diversity auf der Cologne Pride: Riccardo Simonetti

got2b feiert Diversity auf der Cologne Pride: Theo Carow

got2b feiert Diversity auf der Cologne Pride: Florian Ferino

got2b feiert Diversity auf der Cologne Pride: Johanna Kerschbauer

got2b feiert Diversity auf der Cologne Pride: Lauritz Hofmann

got2b feiert Diversity auf der Cologne Pride: Nico Stank

Teil's mit deinem Netzwerk!