17.06.2022  Düsseldorf

Henkel stellt sein Produktportfolio für EV-Batteriesysteme vor

Henkel präsentiert neue E-Mobility-Innovationen auf der Battery Show Europe 2022

Henkel nimmt an der European Battery Show 2022 teil, die vom 28. bis 30. Juni in Stuttgart stattfindet. Als einer der wichtigsten Partner von Automobil- und EV-Batterieherstellern wird das Unternehmen eine Reihe innovativer Lösungen und Technologien für die effiziente Produktion von sicheren Hochleistungsbatterien vorstellen. Neben Schlüsseltechnologien aus dem Henkel-Produktportfolio werden Experten am Stand von Henkel (Halle 10, Stand E24) in einer Live Produktvorstellung die jüngsten Innovationen präsentieren. Weitere Impulse wird Holger Schuh, Henkels globaler Experte für Wärmetechnologien, in einer Podiumsdiskussion zum Thema ‚Battery Thermal Management Innovations‘ geben.

„Wir sind stolz darauf, unsere Kunden bei den wachsenden Herausforderungen der Batterieproduktion für E-Autos mit leistungsorientierten und hocheffektiven Lösungen zu unterstützen. Die Battery Show Europe ist ein wichtiges Treffen aller Teilnehmer der automobilen Wertschöpfungskette, bei dem wir gemeinsam die Probleme von heute zu Möglichkeiten von Morgen verwandeln“, sagte Frank Kerstan, Sales Director E-Mobility Europe bei Henkel. „Auf der diesjährigen Battery Show werden wir unser umfassendes Lösungsangebot für EV-Batteriesysteme vorstellen. Dazu gehören unsere neusten spannenden Innovationen, etwa in den Bereichen wärmeleitende Klebstoffe oder Lösungen zur Vermeidung von thermischen Ausbreitungen.“

Henkel inspiriert und denkt voraus

Das Konferenzprogramm der Battery Show Europe bietet eine einzigartige Plattform für den Austausch der neuesten wissenschaftlichen und technischen Erkenntnisse und ermöglicht zudem Einblicke in die neuesten Herausforderungen der Branche. Henkel ist stolz darauf, Teil dieses wichtigen Dialogs zu sein: Holger Schuh, Henkels globaler Experte für thermische Technologien, wird an einer Podiumsdiskussion zum Thema "Battery Thermal Management Innovations" teilnehmen. Diese findet am Dienstag, den 28. Juni von 14:15 - 15:15 Uhr MEZ statt. Weitere Einblicke sind am Henkel Stand (Halle 10, Stand E24) möglich, wo am Mittwoch, den 29. Juni um 11:00 Uhr MEZ eine Live-Produktvorstellung stattfindet. Während der Vorstellung werden Henkel-Experten die Innovationen des Unternehmens im Bereich wärmeleitender Klebstoffe für Batteriesysteme vorstellen, die im Rahmen von Henkels breitem Fokus auf Wärmemanagementmaterialien entwickelt wurden.  

Entdecken Sie die Schlüsseltechnologien für EV-Batteriesysteme

Am Stand von Henkel haben Besucher zudem die Möglichkeit, mehr über Lösungen und Produkte von Henkel in den folgenden Bereichen zu erfahren:  

  • Wärmeleitende Klebstoffe sind eine wichtige Technologie für das Wärmemanagement von Batterien, insbesondere für die neuen Cell-to-Pack-Batteriedesigns. Wärmeleitklebstoffe erfüllen eine Doppelfunktion: Sie leiten nicht nur Wärme von den Batteriezellen zur Kühlplatte, sondern dienen auch als Klebstoff, der die beiden Substrate miteinander verbindet. Die Hauptprodukte von Henkel sind Loctite EA 9497, eine 2-Komponenten-Lösung auf Epoxidbasis, und Loctite TLB 9300 APS, eine 2-Komponenten-Lösung auf PU-Basis, die speziell für das Sicken- und Spritzgussverfahren in Batteriemodulen entwickelt wurde.
  • Materialien zur Vermeidung der thermischen Ausbreitung sind unerlässlich, um die Insassen von Fahrzeugen vor Brandgefahren zu schützen. Sie tragen dazu bei, die Ausbreitung von Feuer zu verhindern, damit die Insassen von Elektrofahrzeugen genügend Zeit haben, das Fahrzeug sicher zu verlassen. Batteriesicherheit und Brandschutz stehen dabei für Henkel im Fokus. Mit den jüngsten Produkteinführungen von zwei Brandschutzbeschichtungen speziell für EV-Batterien, Loctite EA 9400 und Loctite FPC 5060, weist Henkel den Weg bei der Entwicklung von Materiallösungen zur Vermeidung der thermischen Ausbreitung. Diese Lösungen bieten außerdem effiziente und kostengünstige Anwendungsprozesse, um sicherzustellen, dass die Hersteller die Batterieproduktion optimieren und gleichzeitig die Sicherheit weiter erhöhen können.
  • Leitfähige Elektrodenbeschichtungen und dielektrische Beschichtungen: Das Henkel Portfolio an funktionalen Beschichtungsmaterialien beinhaltet ein breites Anwendungsfeld für Elektrofahrzeugbatterien. Leitfähige Grundierungen für Kathoden oder Anoden reduzieren den Innenwiderstand und erhöhen die Haftung zwischen dem aktiven Material und der Stromabnehmerfolien von Batteriezellen, wodurch die Gesamtlebensdauer verbessert wird. Andererseits können sprühbare dielektrische Beschichtungen für Batteriegehäuse bei Bedarf eine elektrische Isolierung bereitstellen. Dank ihrer schnellen UV-Härtungstechnologie und hervorragenden Grenzflächenhaftung sind sie außerdem vollständig kompatibel mit den Struktur- und Thermoklebstoffen von Henkel.
  • Kompressionspads: Diese äußerst robusten Pads polstern die prismatischen und Pouch-Zellen für die Zellatmung – die Ausdehnung und Kontraktion, die während der Ladezyklen und bei hohen Temperaturen auftritt. Dank ihrer elastischen Eigenschaften ermöglichen sie einen ausreichenden Druck innerhalb des Batteriepacks, um die thermischen und elektrischen Verbindungen aufrechtzuerhalten. Die Lösung stützt sich auf das materialwissenschaftliche Know-how von Henkel und bietet eine ideale Kombination von Eigenschaften: Hitzebeständigkeit und Abschirmung zur Vermeidung von Wärmeausbreitung, geringes Gewicht und hohe mechanische Robustheit.

Wenn Sie mehr erfahren wollen oder einen Termin mit einem Henkel-Experten auf der Battery Show Europe vereinbaren möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an Karim Sorour: karim.sorour@henkel.com 

Der diesjährige Stand von Henkel auf der Battery Show wird eine Vielzahl an Möglichkeiten bieten, um mehr über die Lösungen und Produkte von Henkel zu erfahren.

Sebastian Hinz Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-0 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen

Teil's mit deinem Netzwerk!