Menü
Suchen

11.02.2021  Düsseldorf und Ventura, Kalifornien / USA

Drei neue Langzeit-UV-beständige funktionale Polymere für den Bau von Prototypen, Produktionsequipment und Serienteilen

Nexa3D und Henkel bringen neue Klasse photoplastischer Materialien für den Hochleistungs-3D-Druck auf den Markt

Nexa3D, Hersteller von ultraschnellen Stereolithografie 3D-Druckern, und Henkel haben die Ausweitung ihrer Partnerschaft bekanntgegeben. Henkel wird ab sofort drei neue Hochleistungs-Photopolymere für die globalen Vertriebskanäle von Nexa3D liefern. Mit der Ausweitung ihrer Zusammenarbeit wollen die beiden Partner ihre gemeinsamen Potenziale nutzen, um den Einsatz additiver Fertigungsmethoden in der Serienproduktion von funktionalen Bauteilen mittels des ultraschnellen NXE 400 3D-Druckers zu beschleunigen.

Der NXE 400 Fertigungsprozess bietet zahlreiche Möglichkeiten für agilere Designs, robuste Lieferketten und schnelle Implementierungen in jeder Phase des Produkt-Lebenszyklus. Die Kombination aus dem Druckprozess von Nexa3D mit dem schnell wachsenden Portfolio an funktionalen Polymeren von Henkel ermöglicht Kunden die Fertigung einer Vielzahl von funktionalen Bauteilen – beispielsweise bei Gehäusen, Röhren, Verpackungsprodukten, Komponenten für Schuhe und Produktionsequipment.   

  • xPP405-BLACK ist ein hochfester technischer Kunststoff, der eine gute Schlagzähigkeit ähnlich eines ungefüllten Polypropylens besitzt. xPP405-BLACK weist ähnlich wie Polypropylen eine beeindruckende Bruchdehnung von 130 Prozent sowie eine hervorragende UV-Beständigkeit gemäß der ASTM G154 Norm auf. xPP405-BLACK liefert eine schwarze Oberfläche in Industriequalität und eignet sich für eine Vielzahl von Design- und Produktionsanwendungen von Serienbauteilen wie Leitungssystemen oder für Konsumgüter- sowie Industrieanwendungen wie Gehäuse oder Presswerkzeuge für die Blechumformung. Weitere Informationen zu xPP405-BLACK finden Sie in diesem Video und unter der Nexa3D Materialseite.
  • xPP405-CLEAR kombiniert Transparenz, Härte und Schlagzähigkeit mit einer guten Wärmeformbeständigkeitstemperatur im Bereich von 50 bis 60 °C.  xPP405-Clear weist eine Elastizität wie Polypropylen, eine beeindruckende Bruchdehnung von 130 Prozent sowie eine hervorragende UV-Beständigkeit gemäß ASTM G154 Norm auf. xPP405-CLEAR kann bei Anwendungen mit hohen Anforderungen an Transparenz für eine Vielzahl von Design- und Produktionsanwendungen von Serienbauteilen wie Verpackungen, Flaschen, Leitungssystemen und durchsichtigen Elementen für Lichtleitsysteme und Mikrofluidik sowie Lichtanwendungen eingesetzt werden. Weitere Informationen zu xPP405-CLEAR finden Sie in diesem Video und auf der Nexa3D Materialseite.
  • xPEEK147-BLACK ist ein schlagzähes Material mit einem guten Oberflächenfinish und einer starken Formstabilität, die sich beispielsweise in der sehr guten Wärmeformbeständigkeitstemperatur widerspiegelt. Das Material eignet sich für Produktionsequipment, Formanwendungen wie Spritzguss und für eine Vielzahl von funktionalen Serienbauteilen, beispielsweise im Motorraum von Automobilen. xPEEK147 weist eine Temperaturbeständigkeit von bis zu 230 °C und eine gute thermische Langzeitstabilität mit guter Widerstandsfähigkeit gegen Lösemittel auf. Weitere Information zu xPEEK147-BLACK finden Sie in diesem Video und auf der Nexa3D Materialseite.

„Wir sind hocherfreut, die Partnerschaft mit Nexa3D weiter auszubauen. Unser Loctite Portfolio von photoplastischen und photoelastischen Materialien eignet sich hervorragend für die hoch-produktiven NXE 400 3D-Drucker“, erklärt Ken Kisner, Head of Innovation für den 3D-Druck bei Henkel. „Nexa3D liefert kontinuierlich robuste 3D-Druck-Lösungen. Gemeinsam werden wir ein breiteres Portfolio von Produktionsequipment, Materialien sowie aufeinander abgestimmte und validierte Arbeitsabläufe anbieten, mit denen die Industrie das gesamte Potenzial additiver Produktionsverfahren nutzen kann.“

„Wir sind davon überzeugt, dass die Ausweitung unserer Zusammenarbeit mit Henkel unseren Kunden eine höhere Produktivität, widerstandsfähigere Bauteile und große ökonomische Vorteile bietet. Dafür stehen nun sechs Loctite Materialien zur Verfügung, die wir mit den außergewöhnlichen Produktivitätsvorteilen unseres ultraschnellen NXE400 3D-Druckers koppeln und dadurch die Betriebskosten um bis zu 85 Prozent senken können“, so Kevin McAlea, Chief Operating Officer bei Nexa3D. „Beide Unternehmen vereint das Ziel, den Zugang zu skalierbaren additiven Polymerlösungen zu verbessern und Kunden dabei zu helfen, ihre Lieferkette während des gesamten Lebenszyklus eines Produktes vom Design über die Produktion bis hin zum Ersatzteilgeschäft zu kontrollieren.“

Die drei neuen Materialien stehen ab sofort im wachsenden Netzwerk der Nexa3D-Reseller zur Verfügung. Kontaktieren Sie Nexa3D, um einen Reseller zu finden oder um einen Termin für eine 3D-Druck-Demonstration via Zoom zu vereinbaren. Mehr Informationen zu Henkels Innovationen im Bereich 3D-Druck unter LoctiteAM.com. Für Anfragen zur Zusammenarbeit mit Henkel senden Sie eine E-Mail an Loctite3DP@henkel.com.

Über Nexa3D
Nexa3D digitalisiert nachhaltig die globale Lieferkette. Das Unternehmen macht ultraschnelle Polymer-3D-Drucker in Industriequalität für Profis und Geschäftsfelder aller Größen erschwinglich. Die photoplastischen Drucker des Unternehmens werden mit der urheberrechtlich geschützten Lubricant Sublayer Photo-curing Technologie (LSPc) betrieben, während die thermoplastischen Drucker auf der Quantum Laser Sintering Technologie (QLS) basieren – beide Technologien erhöhen die Druckgeschwindigkeit und Produktivität um signifikanten Faktor. Durch Partnerschaften mit erstklassigen Materiallieferanten erschließt das Unternehmen das volle Potenzial Spezialpolymeren, die maßgeschneidert für die schnelle Massenproduktion sind. Die Software von Nexa3D optimiert den gesamten additiven Produktionszyklus durch Prozessparameter-Algorithmen und stellt die Leistungsfähigkeit der Teile und die Produktionskonsistenz sicher – gleichzeitig werden dabei Materialverbrauch und Abfall minimiert, um Energieverbrauch und CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Für weitere Informationen besuchen Sie www.nexa3d.com, oder liken uns auf Facebook, oder folgen uns bei Instagram, Twitter, und LinkedIn.

Partnerschaft zwischen Nexa3D und Henkel: 3D-gedruckte Flaschenformen unter Einsatz des neuen Materials xPEEK147-Black.

Einsatz des neuen xPP405-Clear Materials für 3D-gedruckte Flaschen: Die herausragende Klarheit ermöglicht neue Anwendungen beispielsweise für Endnutzerverpackungen oder Flaschenabfüllungen.

Sebastian Hinz Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-8594 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen

Teil's mit deinem Netzwerk!