Menü
Suchen

Unser Anspruch: Keine Tierversuche für unsere Produkte

Unsere Produkte werden mit höchster Sorgfalt entwickelt und hergestellt und tagtäglich millionenfach genutzt. Unser Anspruch ist dabei, die Sicherheit unserer Kosmetikprodukte, Wasch- und Reinigungsmittel sowie Klebstoffe weltweit ohne Tierversuche zu ermöglichen. 

Nicht nur das Wohl der Menschen, sondern auch der Tiere liegt uns am Herzen. Unser Anspruch ist daher klar: Wir testen unsere Kosmetikprodukte, Wasch- und Reinigungsmittel wie auch unsere Klebstoffe für Industriekunden sowie Konsumenten und Handwerker nicht an Tieren. Leider können wir dennoch nicht behaupten, dass Tierversuche überhaupt keine Rolle mehr spielen. Denn es gibt einzelne Länder, in denen Tierversuche für die Marktzulassung von Produkten wie Kosmetik, Wasch- und Reinigungsmittel oder Klebstoffe noch verpflichtend sind. Wir arbeiten gemeinsam mit den entsprechenden Branchenverbänden daran, die Behörden von einem Verzicht auf Tierversuche zu überzeugen. Zudem sind wir davon überzeugt, dass die Präsenz auf diesen Märkten und die Unterstützung der Agenda gegen Tierversuche letztlich dazu beitragen werden, die Akzeptanz von Alternativen zu Tierversuchen zu erhöhen.

Wir und auch andere Hersteller unserer Branche können allerdings nicht ausschließen, dass ein Inhaltsstoff in der Vergangenheit an Tieren getestet wurde, ehe er auf den Markt kam. Zumal wir nur sehr wenige Inhaltsstoffe selbst herstellen, sondern sie überwiegend von Lieferanten beziehen. 

In diesem Zusammenhang ist es zudem wichtig zu wissen, dass Inhaltsstoffe z.B. von Wasch- und Reinigungsmitteln wie auch Klebstoffen zu chemischen Stoffen zählen, die vom jeweiligen Hersteller nach den chemikalienrechtlichen Vorgaben abgesichert werden müssen, etwa nach der REACH-Verordnung in Europa. Um die Sicherheit und Verträglichkeit für Mensch und Umwelt zu gewährleisten, sind dafür mitunter immer noch Tierversuche gesetzlich vorgeschrieben, da noch nicht für alle Aspekte anerkannte Alternativmethoden zur Verfügung stehen.

Wir verwenden anerkannte, alternative Testmethoden oder vorhandene Daten, um die Sicherheit unserer Inhaltsstoffe zu belegen. Seit 40 Jahren engagieren wir uns intensiv, alternative Testmethoden selbst zu entwickeln. Henkel gehört so auch zu den Unternehmen, die im Jahr 2005 zusammen mit der Europäischen Kommission und einigen Industrieverbänden die „Europäische Partnerschaft für Alternativen zu Tierversuchen“ (EPAA – European Partnership on Alternative Approaches to Animal Testing) gegründet haben. Seither hat diese Partnerschaft zahlreiche Projekte vorangetrieben, die Alternativen zu Tierversuchen erfolgreich gefördert und für die Sicherheitsbewertung im Rahmen der REACH-Verordnung nutzbar gemacht hat.

Neben dieser Partnerschaft auf europäischer Ebene haben wir bei Henkel in den vergangenen Jahrzehnten vielfältige In-vitro-Methoden erarbeitet, standardisiert und eingesetzt. Ein Beispiel ist das von unseren Wissenschaftlern entwickelte Phenion®-Hautmodell. Das Modell ähnelt in zahlreichen anatomischen und physiologischen Eigenschaften menschlicher Haut, und ist eine ideale Basis, um Effekte auf den Menschen tierversuchsfrei vorherzusagen. Unser ursprünglich nur für den Eigenbedarf entwickeltes Hautmodell vertreiben wir mittlerweile unter der Marke Phenion® auch an interessierte Prüflabore und Forschungseinrichtungen, die damit weitere alternative Testmethoden entwickeln. Um die Entwicklung und Verbreitung alternativer Testmethoden voranzutreiben, haben wir in diesem Jahr zudem eine Hautmodell-Technologie erworben, die von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) für die Testung hautkorrosiver und hautirritierender Eigenschaften anerkannt ist.

Im Rahmen unserer Test- und Bewertungsstrategien spielen auch computergestützte Analysen eine immer größere Rolle. Und wir unterstützen den Gesetzgeber mit unserer Expertise in unterschiedlichen Verbänden, um die langwierigen Prozesse bis zur Anerkennung einer alternativen Testmethode zu verkürzen und die Akzeptanz bereits bewährter Alternativmethoden weiter zu fördern. 

Wir versichern, dass wir in unserem Engagement nicht nachlassen werden, weiter alternative Testmethoden für die Sicherheit unserer Produkte zu entwickeln, und uns einzusetzen, bis Tierversuche für unsere Produkte überall auf der Welt kein Thema mehr sind. 

Da unsere Verbraucher uns oft fragen, wie wir die Sicherheit unserer Produkte ohne Tierversuche für bestimmte Produktkategorien gewährleisten, bieten wir auf den folgenden Internetseiten auch ausführlichere Informationen und häufig gestellte Fragen zu unserem Ansatz in den Bereichen Beauty Care und Laundry & Home Care an: