Menü
Suchen

Kennzahlen & Fortschritt

Unsere konzernweit erhobenen Kennzahlen bieten Transparenz in vielerlei Hinsicht: Sie helfen uns, Verbesserungsmöglichkeiten zu identifizieren, Maßnahmen zu steuern, die Zielerreichung zu kontrollieren und die Öffentlichkeit kompakt über unsere Leistungen und Fortschritte zu informieren.

Wir arbeiten seit Jahrzehnten daran, die Effizienz und Sicherheit unserer Produktionsprozesse zu erhöhen. Die positive Entwicklung unserer Indikatoren der letzten elf Jahre verdeutlicht, dass wir kontinuierlich danach streben, mehr Wert zu schaffen und gleichzeitig unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern. 

Ökonomische Kennzahlen

2016

2017

2018

2019

2020

Umsatz in Mio Euro

18.714

20.029

19.899

20.114

19.250

Bereinigtes1 betriebliches Ergebnis (EBIT) in Mio Euro

3.172

3.461

3.496

3.220

2.579

Bereinigte1 Umsatzrendite (EBIT) in Prozent

16,9

17,3

17,6

16,0

13,4

Bereinigtes1 Ergebnis je Vorzugsaktie (EPS) in Euro

5,36

5,85

6,01

5,43

4,26

Dividende je Stammaktie in Euro

1,60

1,77

1,832

1,832

1,832

Dividende je Vorzugsaktie in Euro

1,62

1,79

1,852

1,852

1,852

1 Bereinigt um einmalige Aufwendungen und Erträge sowie Restrukturierungsaufwendungen

2 Vorschlag an die Aktionäre für die Hauptversammlung am 16. April 2021.


Ökologische Kennzahlen

2016

2017

2018

2019

2020

Produktionsmenge in Tausend Tonnen

8.419

9.390

9.057

9.532

9.486

Energieverbrauch in Tausend Megawattstunden

2.377

2.541

2.500

2.470

2.410

Kohlendioxid-Emissionen in Tausend Tonnen1

669

709

682

665

535

Wasserverbrauch in Tausend Kubikmetern

7.822

8.654

8.359

8.324

8.231

Abfälle zur Wiederverwertung und Beseitigung in Tausend Tonnen2

120

123

124

111

103

Emissionen werden mit der marktbasierten Methode entsprechend dem Greenhouse Gas (GHG) Protocol berechnet.

2 Beinhaltet stoffliche und thermische Verwertung. Wir haben den Anteil der Bau- und Abbruchabfälle aus unserer Bilanz herausgezogen und separat dargestellt, da einzelne, größere Bauprojekte bzw. deren Abwesenheit einen erheblichen Einfluss auf unsere Abfallbilanz haben. So können wir die Leistungen unserer Standorte und unsere Fortschritte transparenter darstellen.


Mitarbeiter Kennzahlen

2016

2017

2018

2019

2020

Anzahl Mitarbeiter1 (am 31.12.)

51.350

53.700

53.000

52.450

52.950

Anteil weiblicher Mitarbeiter in Prozent

33,1

34,3

34,4

35,5

36,1

Anteil weiblicher Mitarbeiter in Führungspositionen in Prozent

34,3

34,5

34,7

35,7

36,9

Durchschnittliche Fortbildung in Tagen2

1,6

1,8

1,7

1,8

1,5

Beteiligung am Mitarbeiter-Aktienprogramm in Prozent

30,7

31,4

31,5

30,2

29,6

Arbeitsunfälle pro eine Million Arbeitsstunden

1,0

1,1

1,0

0,7

0,6

1 Stammpersonal ohne Auszubildende. Werte sind gerundet.

Beinhaltet stoffliche und thermische Verwertung. Wir haben den Anteil der Bau- und Abbruchabfälle aus unserer Bilanz herausgezogen und separat dargestellt, da einzelne, größere Bauprojekte bzw. deren Abwesenheit einen erheblichen Einfluss auf unsere Abfallbilanz haben. So können wir die Leistungen unserer Standorte und unsere Fortschritte transparenter darstellen.


Gesellschaftliche Kennzahlen

2016

2017

2018

2019

2020

Spenden in Tausend Euro (Geld- und Produktspenden ohne Freistellung von Mitarbeitern)

7.814

8.037

8.304

8.096

29.9921

Gesamtzahl geförderter Projekte

2.051

2.124

2.032

2.044

2.6552

1 Die Gesamtsumme der Spenden liegt deutlich über dem Vorjahresniveau. Dies ist auf unseren Beitrag zur Bekämpfung der globalen COVID-19-Pandemie zurückzuführen

Auch die Zahl der geförderten Projekte liegt über dem Vorjahresniveau. Die Mitarbeiterprojekte erforderten aufgrund der besonderen Umstände im Jahr 2020 deutlich weniger Freistellungen als im Vorjahr. Grundsätzlich können Mitarbeiter im Rahmen des Mitarbeiterengagements bis zu fünf Tage Freistellung im Jahr beantragen.

Kennzahlen und Fortschritt (23,69 KB)