Menü
Suchen

08.04.2021  Düsseldorf

Henkel Adhesive Technologies startet LinkedIn-Livestream-Reihe "Henkel Expert Talks"

E-Mobilität im Gespräch mit Experten von Henkel: Optimierung der Konstruktion und Fertigung von Batteriepacks

Während sich die Automobilindustrie in Richtung einer elektrifizierten Zukunft entwickelt, wird mit Hochdruck daran gearbeitet, die Großserien-Batterieherstellung und Sicherheit der Passagiere zu ermöglichen – durch bahnbrechende Entwicklungen im Batteriedesign und in der Fertigung. In einer neuen LinkedIn-Livestream-Serie geben Experten von Henkel Adhesive Technologies Einblicke in den Markt für Elektromobilität und in die entscheidende Rolle der Batterieentwicklung und des -designs und stellen sich in einer offenen Diskussion allen Fragen.

Als Vorreiter in der Wertschöpfungskette dieses Bereichs hat sich Henkel für dieses Live-Format entschieden, um eine zusätzliche Plattform zu schaffen, die die direkte und transparente Interaktion mit Kunden, Industriepartnern und Experten auf der ganzen Welt verbessert und maximiert, um die Diskussion über Batterietechnologie und -produktion voranzutreiben. Die 5-teilige Live-Talk-Reihe, die am 13. April startet und von Stefan Höfer, Global Market Strategy Head E-mobility bei Henkel, moderiert wird, wird die Chancen und Herausforderungen in diesem Bereich aufzeigen, darunter die Verbesserung der Ladeleistung, die Erhöhung der Sicherheit, die Optimierung der Montageeffizienz sowie Techniken und Lösungen zum Schutz von Batteriekomponenten, um die Sichtweise von Henkel zu diesen Themen zu vermitteln.

Die Automobilindustrie steht vor einer noch nie dagewesenen Herausforderung: Zum ersten Mal werden Batterien für den kommerziellen Einsatz in großen Stückzahlen entwickelt.  Daher wird die Möglichkeit, Batterien kosteneffizient zu bauen, ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für Automobilhersteller sein. Die Batteriekosten sinken bereits, von 1000 US-Dollar pro Kilowattstunde im Jahr 2010 auf 156 US-Dollar pro Kilowattstunde heute. Bis 2030 könnten die Kosten auf 73 US-Dollar pro Kilowattstunde fallen.1 In dem ersten LinkedIn-Livestream beschreiben Experten von Henkel Adhesive Technologies wie diese nächsten Fortschritte erreicht werden können und wie die Industrie die wichtigsten Herausforderungen in Bezug auf Sicherheit und Batterielebensdauer annehmen kann. Ab dem 13. April werden die Livestreams jeden Dienstag für fünf Episoden Einblicke und Q&A-Sessions zu den folgenden Themen bieten:

1. Thermal interface materials mit Holger Schuh, 13. April, 15 Uhr MESZ

Thermisches Management ist der Schlüssel zu einer sicheren und effizienten Batterieleistung. In dieser Ausgabe beschreibt Holger Schuh, Global Manager für Automotive Components Thermal Technologies, wie diese Herausforderung mit erstklassigen thermischen Schnittstellenmaterialien bewältigt werden kann. Thermische Ableitung bleibt eine Herausforderung, um den begrenzten Betriebstemperaturbereich der Batteriechemie einzuhalten und um Brände zu verhindern. Wenn nur eine Zelle Feuer fängt, löst sie eine Kettenreaktion aus und zerstört die Gesamte Batterie. Daher ist das Wärmemanagement entscheidend. Henkel stellt eine Reihe von erstklassigen Materialien für thermische Schnittstellen her, die speziell für das Wärmemanagement von Batteriepacks geeignet sind. Zusätzlich zur Wärmeleitfähigkeit bieten diese Materialien Vorteile wie hohe Durchflussraten zur Unterstützung der Großserienproduktion, geringere Montagekräfte, Zuverlässigkeit und Nacharbeitbarkeit.
https://www.linkedin.com/events/liveonlinkedin-thermalmanagemen6781239411653918720

2. Adhesives for Battery Components Assembly with Nicholas Bewick, 20. April, 15 UHR MESZ

Es wird erwartet, dass der Markt für Elektrofahrzeuge in diesem Jahr etwa eine Million Verkäufe erreichen wird. Dieser großvolumige Fertigungsprozess erfordert einzigartige Klebstoffe für eine schnelle, hochautomatisierte Montage mit anpassbaren Aushärtungsmechanismen und Arbeitszeiten. Henkel ist ein angesehener Name im Bereich der Klebstoffe für ein breites Spektrum von Anwendungen. Nicholas Bewick, Chemiker für Automotive Components Bonding Technologies, gibt einen Überblick über die Hochleistungs-Klebstofflösungen von Henkel. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte:
https://www.linkedin.com/events/6782336658936340480/

3. Sealants for Battery Gasketing with Matt Boback, 27. April, 15 Uhr MESZ

Da die Batterie das kostenintensivste Bauteil in einem Elektroauto ist, ist die nachträgliche Wartung und die Möglichkeit zur Bearbeitung eine wichtige Anforderung. Dichtungen werden für die Abdichtung des Batterieträgers mit der Abdeckung verwendet und dienen als Feuchtigkeitsbarriere für die Module und das Batteriemanagementsystem im Inneren. Das Henkel-Portfolio an Dichtungsprodukten umfasst eine Lösung, die speziell für die Anwendung von Batteriepacks entwickelt wurde und die Nacharbeit ermöglicht, während sie gleichzeitig Dichtungseigenschaften bietet, die denen von FIPGs (Formed in Place Gasketing) gleichkommen. Um mehr über die Dichtungslösungen von Henkel zu erfahren, nehmen Sie an diesem Livestream mit Matt Boback, Business Development Manager für Automotive Components E-mobility Solutions, teil:
https://www.linkedin.com/events/6782344111509897216/

4. Surface Treatments for Corrosion Protection with Huimin Cao am 4. Mai, 15 Uhr MESZ

Batteriepack-Rahmen werden typischerweise aus Aluminium gestanzt oder stranggepresst. Dies stellt jedoch eine Herausforderung für das mechanische Design dar, da durch den Prozess Mikroporen in die Struktur eingebracht werden. Diese Poren können zu mechanischen Brüchen und unwirksamem Feuchtigkeitsschutz führen. Eine Lösung besteht darin, die Rahmen zu imprägnieren. Henkel ist auch einer der Marktführer bei der Bereitstellung von Imprägnier-Dienstleistungen weltweit. In diesem Livestream wird Huimin Cao, Business Development Manager Automotive Components Surface Treatment Solutions, die von Henkel angebotenen Imprägnierdienstleistungen erläutern:
https://www.linkedin.com/events/6782344621424025600/

5. Coatings for Battery Cells & Pack with John McGee, 11. Mai, 15 Uhr MESZ

In dieser Ausgabe der Live-Talks wird Henkel alle Materialien behandeln, die um die Zellen und Modulbaugruppen herum aufgetragen werden. Henkel stellt auch leitfähige Beschichtungen für Kathoden her. Die einzigartigen Lösungen ermöglichen mehr Lade-/Entladezyklen und eine höhere Ladeerhaltungskapazität. Um mehr über die leitfähigen Beschichtungen zu erfahren, nehmen Sie an diesem Livestream mit John McGee, Senior Scientific Principal für Automotive Components Coatings, teil:
https://www.linkedin.com/events/liveonlinkedin-coatingsforbatte6782345053449916416/

Verpassen Sie nicht unsere Henkel Expert Talks Livestream-Episode, indem Sie Henkel Adhesives auf LinkedIn folgen: https://www.linkedin.com/showcase/henkel-adhesives

1 Forbes.com, Low-Cost Batteries Are About To Transform Multiple Industries, December 12, 2019, https://www.forbes.com/sites/robday/2019/12/03/low-cost-batteries-are-about-to-transform-multiple-industries/?sh=31e7d3401054

In der 5-teiligen Live-Vortragsreihe werden die Chancen und Herausforderungen in der Batterietechnologie und -produktion diskutiert, darunter Themen wie die Verbesserung der Ladeleistung, die Erhöhung der Sicherheit, die Optimierung der Montageeffizienz sowie Techniken und Lösungen zum Schutz von Batteriekomponenten, um die Vorreiterrolle von Henkel zu diesen Themen zu vermitteln.

Sebastian Hinz Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-8594 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen

Teil's mit deinem Netzwerk!