Menü
Suchen

11.11.2021  Düsseldorf

Erste Anleihenemission unter neuem Rahmenwerk für nachhaltige Finanzierungen

Henkel platziert erfolgreich zwei Sustainability-Linked Bonds im Gesamtvolumen von rund 720 Mio. Euro

Nach Einführung seines neuen „Sustainable Finance Framework“ vor gut einem Monat hat Henkel nun die ersten beiden Emissionen unter den Vorgaben dieses Rahmenwerks platziert. Beide Anleihen sind im „Sustainability-Linked Bond“-Format. Es wurde eine Anleihe mit einem Volumen von 500 Mio. Euro, einer Laufzeit von elf Jahren und einem Zinssatz von 0,5 Prozent sowie eine Anleihe mit einem Volumen von 250 Mio. US-Dollar (umgerechnet ca. 220 Mio. Euro), einer Laufzeit von fünf Jahren und einem Zinssatz von 1,8 Prozent begeben. Damit ist Henkel das erste Unternehmen in seinem Sektor, das eine Euro Sustainability-Linked-Anleihe platziert. Mit der Sustainability-Linked US-Dollar-Anleihe ist Henkel zudem der erste Emittent überhaupt im Eurodollar-Markt. Die Emissionserlöse sollen für allgemeine Unternehmenszwecke genutzt werden, u. a. für die Refinanzierung einer fällig gewordenen Anleihe.

„Die Platzierung der beiden Anleihen unterstreicht erneut unser Engagement und unseren Pioniergeist im Bereich nachhaltiger Finanzierungen. Gleichzeitig bekräftigen wir mit dieser Emission den Anspruch unsere Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Auch der Finanzbereich hat sich das Ziel gesetzt das Thema Nachhaltigkeit aktiv voranzutreiben”, sagte Henkel-Finanzvorstand Marco Swoboda. „Die erfolgreiche Transaktion zeigt außerdem einmal mehr die hohe Kreditwürdigkeit und den hervorragenden Zugang unseres Unternehmens zu den Kapitalmärkten.“

Die Finanzierungskosten für die Anleihen sind, wie im „Sustainable Finance Framework“ festgelegt, an die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele von Henkel gekoppelt. Dabei hat Henkel drei unterschiedliche Leistungsindikatoren und konkrete Zielgrößen festgelegt. Dabei geht es zum einen um die Reduzierung von CO2-Emission, zum anderen die Steigerung des Anteils von recyceltem Kunststoff in Plastikverpackungen. Pro Anleihe werden jeweils zwei der drei definierten Leistungsindikatoren genutzt. Sollte einer oder beide Leistungsindikatoren verfehlt werden, ist eine Anpassung des Zinssatzes vorgesehen. Henkel hat mit den gesetzten Leistungsindikatoren bereits mit der ersten Emission unter dem Sustainable Finance Framework alle vordefinierten Leistungsindikatoren abgedeckt.

Die Platzierung der Euro-Anleihe wurde von ING, Société Générale, Deutsche Bank und HSBC begleitet, die US-Dollar-Anleihe von ING, Société Générale und Deutsche Bank.

Henkel hat im Bereich Sustainable Finance bereits frühzeitig innovative Lösungen umgesetzt. Im Jahr 2018 hat Henkel als erstes Unternehmen in Deutschland und weltweit in seiner Branche eine „grüne Kreditlinie“ abgeschlossen, die Zinskonditionen mit Nachhaltigkeitskriterien verbindet. Im Juli 2020 hat Henkel als erstes Unternehmen weltweit einen so genannten „Plastic Waste Reduction Bond“ emittiert, dessen Erlöse ausschließlich zur Reduzierung von Plastikabfall verwendet werden.


Dieses Dokument enthält Aussagen, die sich auf unseren künftigen Geschäftsverlauf und künftige finanzielle Leistungen sowie auf künftige Henkel betreffende Vorgänge oder Entwicklungen beziehen und zukunftsgerichtete Aussagen darstellen können. Mit der Verwendung von Worten wie erwarten, beabsichtigen, planen, vorhersehen, davon ausgehen, glauben, schätzen und ähnlichen Formulierungen werden zukunftsgerichtete Aussagen gekennzeichnet. Solche Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Annahmen und Einschätzungen der Unternehmensleitung der Henkel AG & Co. KGaA. Diese Aussagen sind nicht als Garantien dafür zu verstehen, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Die zukünftige Entwicklung sowie die von der Henkel AG & Co. KGaA und ihren Verbundenen Unternehmen tatsächlich erreichten Ergebnisse sind abhängig von einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten und können daher (sowohl negativ als auch positiv) wesentlich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Verschiedene dieser Faktoren liegen außerhalb des Einflussbereichs von Henkel und können nicht präzise vorausgeschätzt werden, zum Beispiel das künftige wirtschaftliche Umfeld sowie das Verhalten von Wettbewerbern und anderen Marktteilnehmern. Eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen ist weder geplant noch übernimmt Henkel hierzu eine gesonderte Verpflichtung.

Dieses Dokument enthält – in einschlägigen Rechnungslegungsrahmen nicht genau bestimmte – ergänzende Finanzkennzahlen, die sogenannte alternative Leistungskennzahlen sind oder sein können. Für die Beurteilung der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage von Henkel sollten diese ergänzenden Finanzkennzahlen nicht isoliert oder als Alternative zu den im Konzernabschluss dargestellten und im Einklang mit einschlägigen Rechnungslegungsrahmen ermittelten Finanzkennzahlen herangezogen werden. Andere Unternehmen, die alternative Leistungskennzahlen mit einer ähnlichen Bezeichnung darstellen oder berichten, können diese anders berechnen.

Dieses Dokument wurde nur zu Informationszwecken erstellt und stellt somit weder eine Anlageberatung noch ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren irgendwelcher Art dar.

Services