Menü
Suchen

Mehr als Shampoo: 
Die Geschichte der Haarpflege

Wir alle träumen von natürlich schönem, gepflegtem Haar. Und der Mensch hat im Lauf der Jahrhunderte schon so manches ausprobiert, um sich diesen Traum zu erfüllen. Bereits in den Kulturen der Frühzeit pflegten die Menschen ihr Haar mit Kräutern und natürlichen Ölen. Im 17. und 18. Jahrhundert erfreuten sich Perücken als eine leicht zu pflegende Alternative zum eigenen Haupthaar zunehmender Beliebtheit. Im 19. Jahrhundert setzten sich dann Seifen aus tierischem Fett durch, obwohl diese schwer ausspülbaren Produkte das Haar eher schädigten.

Vor rund 100 Jahren sorgten dann die ersten Shampoo-Produkte für eine Revolution in der Haarpflege. Haarpflege-Innovationen sind seitdem ein Teil der Beauty-Welt geworden und halten Schritt mit den aktuellen Trends und Modeerscheinungen. Heute steht bei der Entwicklung von Shampoos und anderen Haarpflegeprodukten das Thema Nachhaltigkeit im Vordergrund. Innovative Produkte ermöglichen es den Verbraucher:innen, ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und gleichzeitig ihr Leben besser und schöner zu machen.

vildan-portrait-circular

Unsere Haarpflegeprodukte verbinden tolle Ergebnisse mit einem starken Engagement für Nachhaltigkeit. So verbessern wir die Lebensbedingungen der Menschen und leisten einen Beitrag zum Wohl des Planeten.

Die Anfänge der nachhaltigen Haarpflege

Schon immer sehnten sich die Menschen nach natürlich schönem, gepflegtem Haar. Dazu probierten sie so manches aus – von teuren Ölen bis hin zu groben Seifen, die das Haar schädigten. Im Jahr 1903 erfand Hans Schwarzkopf das weltweit erste in Wasser lösliche Shampoo und setzte damit eine wahre Revolution in Gang. Seit diesem historischen Moment wurden ständig neue Haarpflegeprodukte entwickelt. Immer waren sie auch ein Spiegelbild dessen, was zur jeweiligen Zeit von einem Produkt erwartet wurde: von seiner Herstellung, seinen Eigenschaften und seinen Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft.



Schaumpon was the first water-soluble shampoo developed by Hans Schwarzkopf.  It was easier to use and cheaper than oils and coarse soaps that had been used up to then.

Shampoon war das erste in Wasser lösliche Pulvershampoo und wurde von Hans Schwarzkopf entwickelt. Es war einfacher anwendbar und preiswerter als die bis dahin verwendeten Öle und groben Seifen.


1949 wurden Shampoos in Pulverform von Creme-Shampoos in der Tube abgelöst, die schnell zu einem Massenprodukt wurden. Während der Flower-Power-Bewegung der 1960er-Jahre setzten Produkte wie das „7-Kräuter-Shampoo“ von Schauma auf natürliche Inhaltsstoffe und versprachen den Verbraucher:innen eine tiefe Verbundenheit mit der Natur.

Green beauty
Nachhaltige Kosmetik: Green is the new black

Warum Henkel auf den Markt für Bio- und Naturkosmetik setzt

Zurück zur Natur

Dieser Trend hin zu natürlicher Haarpflege hielt an. Verbraucher:innen wünschten sich mehr Informationen über die Auswirkungen der in Produkten verwendeten Inhaltsstoffe auf den Menschen und die Umwelt. Im Jahr 2011 waren 80 Prozent der Inhaltsstoffe in unseren Shampoos und Seifen biologisch abbaubar – ohne Abstriche bei der Leistung. Seit 2019 gibt es ein breites Angebot an Produkten, die bis zu 99 Prozent aus Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs bestehen, darunter unsere Marken Nature Box und N.A.E..

Schonend für die Umwelt – vom Ansatz bis in die Spitzen

In den letzten 30 Jahren rückten die Emissionen, die beim Aufheizen von Wasser zum Haarewaschen entstehen, mehr und mehr in den Fokus. Trockenshampoos und Leave-in-Conditioner helfen Verbraucher:innen, ihren CO2-Fußabdruck zu verkleinern, und erzielen dabei ebenso schöne Ergebnisse. Die festen Shampoo-Stücke von Nature Box reduzieren auch die Emissionen, die beim Transport entstehen, da sie leichter und kompakter sind.



In 2020, Henkel’s natural cosmetics brand, N.A.E., launched an eCommerce pilot project in cooperation with Amazon. The completely plastic-free N.A.E. “solid item box” consists of a solid shower care product and face wash, a solid shampoo and a reusable soap sachet. The boxes are made of 100 percent FSC-certified paper and they are ready for shipping, eliminating the need for secondary packaging from Amazon.

Im Jahr 2020 hat die zertifizierte Naturkosmetikmarke von Henkel – N.A.E. – ein Pilotprojekt in Kooperation mit Amazon gestartet: Die vollkommen plastikfreie N.A.E. -Feststücke-Box enthält eine feste Duschpflege und Gesichtsreinigung sowie ein festes Shampoo und ein wiederverwendbares Seifensäckchen. Die Boxen bestehen zu 100 Prozent aus FSC-zertifiziertem Papier. Sie sind bereits versandfertig, sodass keine Sekundärverpackungen von Amazon erforderlich sind.

Haarpflege mit gutem Gewissen

Viele Verbraucher:innen wünschen sich heute Produkte, die ihre ethischen und ökologischen Überzeugungen widerspiegeln. Schwarzkopf zum Beispiel unterstützt mit seiner Initiative „Million Chances“ Frauen und Mädchen dabei, sich eine erfolgreiche Zukunft aufzubauen. Henkel arbeitet auch mit dem Sozialunternehmen Plastic Bank zusammen. Gemeinsam wollen wir Menschen aus der Armut herausführen und gleichzeitig die Umwelt durch Recycling von Plastikmüll befreien. Auf diese Weise helfen moderne Marken den Verbraucher:innen, eine Verbindung zwischen der Verantwortung für den Planeten und für die Menschen und der Pflege ihrer Haare herzustellen.

Tauche ein in die Geschichte der Haarpflege und erfahre, wie Shampoo nachhaltiger wurde

Haare_01
Haare_02
Henkel_Timeline_Zeitstrahl
1903

Schwarzkopf – ein Vorreiter in der Haarpflege

Das erste in Wasser lösliche Pulver-Shampoo „Shampoon mit dem Schwarzen Kopf“ bietet eine einfach anwendbare und preiswertere Alternative zu den bis dahin verwendeten groben Seifen und teuren Ölen.

1924 Schaumpon
1933

Weltweit erstes alkalifreie Shampoo

Onalkali, das weltweit erste alkalifreie Shampoo, gilt fortan als Prototyp aller modernen Shampoos.

1933 Onalkali
1952 Schaum Schaumpon
1949

Erstes Creme-Shampoo

Das Pulver-Shampoo wird durch das erste Creme-Shampoo in der Tube abgelöst – eine revolutionäre Produktinnovation, die den Massenmarkt für Shampoo in Deutschland begründet.

1962

7 Kräuter Shampoo

Schauma entwickelt Shampoos mit natürlichen Inhaltsstoffen, zum Beispiel das „7 Kräuter Shampoo“.

1962 Schauma
1991 Igora
1991

Farbe auf Pflanzenbasis

Schwarzkopf Professional führt mit Igora Botanic eine Farbe auf Pflanzenbasis ein und begegnet damit dem Trend zu natürlichen Produkten.

1996
1996 Poly Natural Colors

Poly Natural Colors

Launch von Poly Natural Colors – einer Innovation aus 80% Natur-Pflegebasis und 20% hochwertigen kosmetischen Wirkstoffen.

2016 BeSmarter Save Water
2016

Mehr Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit Wasser

Beauty Care hat die Initiative „Be smarter.“ ins Leben gerufen. Informationen auf den Produkten, eine umfassend informierende Internetseite und unterstützende Maßnahmen in den Verkaufsstellen erklären Verbraucher:innen, wie sie einen Beitrag zur Ressourcenschonung leisten können.

2018
2018 Nature Box

Neue Haar- und Körperpflegemarke Nature Box

Nature Box enthält unter anderem kaltgepresste Öle aus Fruchtkernen und Nüssen. Die Formeln sind vegan und frei von Silikonen, künstlichen Farbstoffen, Sulfaten sowie Parabenen.

2019 N.A.E. Moodboard
2019

Neue zertifizierte Naturkosmetikmarke N.A.E.

Die im Jahr 2019 auf dem Markt eingeführte Cosmos organic-zertifizierte Naturkosmetikmarke N.A.E. hat ihren Ursprung in der italienischen Kräuterkunde. Mindestens 97 Prozent der Inhaltsstoffe der Haut- und Körperpflegeprodukte sind natürlichen Ursprungs. Die Rezepturen sind außerdem vegan.

2019 Nature Box Fest-Shampoo
2019

Erstes festes Shampoo der Marke Nature Box

Das feste Shampoo von Nature Box ist durch die konzentrierte Formel so ergiebig wie zwei flüssige Shampoos, hat weniger Gewicht und Volumen. Dadurch fallen während des Transports geringere CO2-Emissionen an.

2020 Nature Box
2020

Zusammenarbeit mit dem Sozialunternehmen Plastic Bank

Seit 2020 bestehen alle Flaschenkörper von Nature Box zu 98 Prozent aus Plastik, das an Strand und Land gesammelt wurde – sogenanntes Social Plastic®.