Menü
Suchen

13.06.2016  Düsseldorf

Henkel Klebstoffe bei der EM

Adhesive Technologies mitten im Spiel

Seit vergangenem Freitag dreht sich die Welt von Millionen Menschen wieder vier Wochen lang rund um den Fußball. Vor über 100 Jahren brauchte man im Wesentlichen nur einen Lederball für das Spiel. Heute ist der Fußball die weltweite Sportart Nummer 1 und ein Großereignis wie die 15. Europameisterschaft in Frankreich wäre ohne moderne Technologie und eine gewaltige Infrastruktur gar nicht mehr denkbar. Und Henkel steckt mit einer Vielzahl von Materialien und Lösungen mittendrin. Ob in den Fußballschuhen, im Mannschaftsbus oder im Stadium selbst – als weltweit führender Lösungsanbieter für Klebstoffe, Dichtstoffe und funktionale Beschichtungen ist Henkel Adhesive Technologies ein wichtiger Mitspieler.

Infografik: Henkel Klebstoffe bei der EM

Adhesive Technologies beim Fußball.

Der Ball

Der Fußball ist das Herzstück des Spiels – aber was verbirgt sich eigentlich im Herzen des Balls? Ein professioneller Fußball besteht aus mehreren Einzelteilen, die miteinander verbunden sind und die zwei Schichten der Innenauskleidung sowie den aufblasbaren Innenraum des Balls umhüllen. Während früher Fußbälle handgenäht wurden, werden sie heute mit weniger Einzelteilen mit Hilfe von speziellen Klebstoffen zusammengefügt, was den Ball u.a. leichter und runder macht. Henkel bietet nicht nur Verbindungslösungen für Textilien, Leder und weitere Materialien an, sondern liefert auch andere innovative Lösungen für die Hersteller.

Qualitativ hochwertige Fußbälle werden aus modernen Kunststoffen hergestellt, bei denen die Einzelteile miteinander verklebt werden. Die nahtlose Fläche, die dadurch entsteht, sorgt beim Ball für eine erhöhte Beständigkeit, ein verbessertes Flugverhalten sowie eine verringerte Wasseraufnahme bei Regenwetter.

Der Mannschaftsbus

Nicht nur die Fans folgen ihrer Mannschaft zu allen Spielen, sondern auch der ständige Begleiter der Mannschaft, der das Team von einem Spiel zum nächsten transportiert – der Mannschaftsbus. Auf den ersten Blick sichtbar: Während der diesjährigen Europameisterschaft sind die Busse der Nationalmannschaften mit Mottos, Logos und grafischen Folien, die mit temperaturresistenten Haftklebstoffen (pressure sensitive adhesives – PSA) angebracht werden. Die Klebstoffe werden auf die dünne Folienschicht aufgetragen und danach ganz einfach auf großen Flächen gleichmäßig angebracht. Für dieses Verfahren werden Schmelzklebstoffe mit UV-härtenden und wasserbasierenden Technologien genutzt – Klebstoffe, die jedem Wetter nachhaltig standhalten.

Was man nicht sofort sieht: In einem Bus kommen bis zu 250 kg Klebstoff für die Einglasung der Scheiben zum Einsatz. Dank eines neu entwickelten Polyurethanklebstoffs von Henkel wird das Gewicht des eingesetzten Klebstoffes um bis zu 20 Prozent reduziert und Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß des Fahrzeugs gesenkt. Als bedeutender Partner bei der Entwicklung, Produktion und Wartung von Fahrzeugen und Transportsystemen, profitiert die Automobilindustrie von umfangreichen und leistungsstarken Klebstofflösungen, Dichtsoffen und funktionalen Beschichtungen von Henkel. Beispielsweise wird traditionelles Schweißen von Autoteilen immer mehr von Klebetechnologien ersetzt, die das Gewicht der Fahrzeuge reduzieren.

Fußballschuhe

Im modernen Fußball sind Beweglichkeit, Geschwindigkeit und technische Fertigkeiten die wichtigsten Vorzüge eines Spielers, Deshalb hat sich die Fußball-Ausrüstung deutlich verändert, um die Spieler dabei zu unterstützen, auf dem Spielfeld Höchstleistungen zu erreichen. Heute werden zum Beispiel Fußballschuhe geklebt statt genäht, was den Schuh leichter und flexibler macht. Zudem kann er sich besser der natürlichen Körperbewegung des Fußballers anpassen.

Als Lieferant zahlreicher Sportartikelhersteller ist Henkel mit seinen Klebstoffen in jeder Produktionsphase des Schuhs präsent. Fußballschuhe bestehen aus mehreren Einzelteilen, die miteinander verbunden werden müssen: Vom Außenmaterial, den verbundenen Materialschichten im Inneren des Schuhs, den Einlagen und Zwischensohlen bis hin zur Verklebung von Zehenhaube, Fersenverstärkung oder dem Schaumpolster im Schuh. Henkel bietet eine Reihe von Lösungen, die die speziellen Anforderungen bei der Verklebung von Schuhen abdecken. Bei der Herstellung von Fußballschuhen kommen sowohl lösemittelbasierte als auch wasserbasierte Schmelzklebstoffe zum Einsatz.

Das Fußballstadion

Was wäre der Fußball ohne das Stadion? Die zahlreichen Fans und die Atmosphäre, die durch sie entsteht, machen den Fußball nicht nur zum Sport, sondern zu einem Ereignis. Bei der Europameisterschaft in Frankreich findet die Eröffnungsfeier sowie das Finale im sechstgrößten Stadion Europas statt, dem Stade de France in Paris.

Stadien überall in Europa werden mit Bauklebstoffen von Henkel gebaut. Ceresit, Loctite und Thomsit gehören zu den Marken, die Anwendung finden als Bodenbelag sowie bei Abdichtungen von Dach- und Baukörper bei zahlreichen Stadien. Das innovative Portfolio von Henkel bietet eine breitgefächerte Produktlinie, die Leistungsstärke und Beständigkeit im Bauwesen gewährleisten.

Stadionbeleuchtung, Bildschirme, Handys

Flutlichter im Stadion sorgen für gute Lichtverhältnisse auf dem Platz. Heutzutage werden immer mehr Fußballstadien zu architektonischen Schmuckstücken, die mitunter sogar mit farbigen Lichteffekten ausgestattet sind, wie etwa das Stadion des FC Bayern München. Zahlreiche Beleuchtungslösungen nutzen sogenannte LEDs (light emitting diodes), die weltweit immer größere Marktanteile gewinnen. Als weltweit wichtiger Lieferant und Partner von Beleuchtungslösungsherstellern bietet Henkel Adhesive Technologies eine Vielzahl an leistungsstarken Kleb- und Dichtstoffprodukten unter den Markennamen Loctite, Bonderite und Technomelt.

Zudem sind viele Stadien mit Großbildschirmen und animierten Werbedisplays am Rand des Spielfeldes sowie mit Lautsprechern ausgestattet. Der Bedarf an effizienten, ultradünnen und leichtgewichtigen Displays steigt und treibt gleichzeitig Innovationen im Bereich des Display-Materials für verschiedene Anwendungen voran. Für LED oder OLED Displays, für die es spezielle Herstellungsverfahren gibt, bietet Henkel maßgeschneiderte Lösungen für Dichtungen, elektrisch leitende druckbare Tinten und Klebstoffe.

Fußball ist emotional, und wir teilen unsere Emotionen gern mithilfe mobiler Elektronik wie unseren Handys. Bis zu 50 verschiedene Produkte und Lösungen von Henkel kommen dabei in einem Smartphone zum Einsatz.

Kühle Erfrischungen

Die diesjährige Europameisterschaft findet mitten im Sommer statt und mit den steigenden Temperaturen bringen eisgekühlte Getränke die ersehnte Abkühlung während der aufregenden Fußballspiele. Viele Etiketten auf Glasflaschen bekannter Getränkemarken oder auf Kunststoffflaschen werden mit Henkel Klebstoffen aufgeklebt. Mit dem Klebstoff Aquence XP hat Henkel einen kaseinfreien Klebstoff für Glasflaschen entwickelt, der nicht nur leistungsstark ist und eine hohe Klebefestigkeit gewährleistet, sondern durch die gute Entfernbarkeit des Etiketts auch ein einfaches Recycling-Verfahren ermöglicht.

In Zusammenarbeit mit führenden Getränkekartonherstellern hat Henkel einen maßgeschneiderten Schmelzklebstoff entwickelt, der den Klebstoffverbrauch bei der Produktion verringert und auch den hohen Anforderungen an die Lebensmittelsicherheit gerecht wird. Der Schmelzklebstoff dient zur Befestigung von Verschlusskappen und Strohhalmen sowie der Verklebung der Sekundärverpackungen.

Auch Getränkedosen werden mit der Hilfe von Henkel-Lösungen produziert. Beschichtungslösungen der Marke Bonderite kommen in allen Bereichen der Dosenproduktion zum Einsatz.