• Henkel Deutschland
  • Kontakt
  • Zu meiner Sammlung hinzufügen
  • Teilen
Menü
Suchen
Pressemappe

15.11.2017

Partnerschaft

Partnerschaft mit Plastic Bank

Als erstes globales Konsumgüterunternehmen geht Henkel eine Partnerschaft mit dem Sozialunternehmen Plastic Bank ein.

Gemeinsames Ziel: den Plastikabfall in den Ozeanen stoppen und gleichzeitig neue Chancen für Menschen in Armut schaffen. Im Rahmen der Partnerschaft werden neue Plastik-Sammelcenter in Haiti errichtet. Die lokale Bevölkerung kann dort gesammelten Plastikabfall abgeben und gegen Geld oder Sozialleistungen eintauschen. Hier finden Sie unsere Presseinformation sowie begleitendes Material.

Video

Views:

About Social Plastic & The Plastic Bank

2:06 Min.

806370

Bilder

Als erstes globales Konsumgüterunternehmen geht Henkel eine Partnerschaft mit dem Sozialunternehmen Plastic Bank ein. Bei der Vorstellung der Partnerschaft (von links): Shaun Frankson und David Katz, Gründer von Plastic Bank, Marie-Ève Schröder, Corporate Senior Vice President International Marketing im Henkel-Unternehmensbereich Beauty Care und Thomas Müller-Kirschbaum, Leiter der globalen Forschung und Entwicklung im Henkel-Unternehmensbereich Laundry & Home Care.

Plastic Bank schafft vielfältige Chancen: Menschen, die in Armut leben, können Plastik in ihrer lokalen Umgebung sammeln und zu einem Plastik-Sammelcenter bringen.

Das Material wird sortiert und gewogen. Im Austausch gegen den Plastikabfall können die Sammler entweder Bargeld oder andere wichtige Unterstützung wie Brennstoff zum Kochen oder Internetzugang erhalten.

Viele Menschen in Haiti haben keinen Zugang zu einer Abfallwirtschaft-Infrastruktur. Daher gelangt Abfall – darunter auch Plastikabfall, in kleine Gewässer und von dort in den Ozean.

Indem Sammler das Plastik entfernen, bevor es in den Ozean gelangt, leisten sie einen wertvollen Beitrag zum Schutz der Umwelt.

Gleichzeitig hilft Plastic Bank, Armut zu verringern – indem es Plastikabfall zu einer Währung macht.

Durch die Partnerschaft von Henkel mit Plastic Bank wird die Errichtung neuer Sammelcenter in Haiti ermöglicht.

Diese Sammelcenter dienen oftmals auch als zentraler Ort für die Gemeinde, in ihrer Nähe finden sich beispielsweise Märkte oder Bildungseinrichtungen.

Die Sammler werden entsprechend des Gewichts des Plastiks, das sie gesammelt haben, entlohnt.

Die Sammler können aus verschiedenen Arten der Entlohnung wählen – von Bargeld oder Brennstoff zum Kochen bis hin zu Lademöglichkeiten für Mobiltelefone.

Gemeinsam wollen Henkel und Plastic Bank durch ihre Partnerschaft Chancen für Menschen in Armut schaffen.

Weitere Downloads

Partnerschaft von Henkel mit Plastic Bank

Zusätzliche Hintergrundinformationen

Kontakte

Hanna Philipps - Corporate Media Relations - Corporate Communications
Hanna Philipps Henkel Corporate Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany
Karen Dahl Henkel Beauty Care Head of Communications & International PR Headquarters, Düsseldorf/Germany
Elke Schumacher Henkel Laundry & Home Care Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany