Menü
Suchen

16.07.2018  Düsseldorf

Henkel steigt in den Markt für Baumaterialien in Chile ein

Henkel erwirbt Aislantes Nacionales S.A.

Henkel hat eine Vereinbarung über den Erwerb von Aislantes Nacionales S.A., einem führenden Unternehmen auf dem chilenischen Markt für Fliesenklebstoffe und Baumaterialien, unterzeichnet.

Aislantes Nacionales S.A. ist ein privat geführtes Unternehmen, das auf die Produktion und den Vertrieb einer breiten Produktpalette im Markt für Baumaterialien spezialisiert ist. Das Portfolio umfasst Systeme für das Verlegen von Keramikfliesen, Mörtelprodukte für die Feinbearbeitung von Böden und Wänden, elastische Dichtstoffe sowie Dämmstoffsysteme. Im Geschäftsjahr 2017 hat Aislantes Nacionales S.A einen Umsatz von rund 80 Millionen Euro erzielt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Santiago de Chile und beschäftigt etwa 220 Mitarbeiter an einer lokalen Produktionsstätte.

Die Transaktion ist Teil von Henkels Strategie, sein Portfolio durch gezielte Investitionen zu stärken. „Mit der Akquisition von Aislantes Nacionales S.A. werden wir in den attraktiven Markt für Baumaterialien in Chile einsteigen und dort eine starke Position besetzen. Die starken Marken und Technologien und das attraktive Portfolio werden unsere Geschäfte in Südamerika weiter stärken”, so Jan-Dirk Auris, Mitglied des Vorstands von Henkel und verantwortlich für den Unternehmensbereich Adhesive Technologies.

Beide Unternehmen haben vereinbart, keine finanziellen Details der Transaktion bekanntzugeben. Die Akquisition steht unter dem Vorbehalt üblicher Vollzugsbedingungen einschließlich behördlicher Genehmigungen.

Diese Information enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Einschätzungen der Unternehmensleitung der Henkel AG & Co. KGaA beruhen. Mit der Verwendung von Worten wie erwarten, beabsichtigen, planen, vorhersehen, davon ausgehen, glauben, schätzen und ähnlichen Formulierungen werden zukunftsgerichtete Aussagen gekennzeichnet. Diese Aussagen sind nicht als Garantien dafür zu verstehen, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Die zukünftige Entwicklung sowie die von der Henkel AG & Co. KGaA und ihren Verbundenen Unternehmen tatsächlich erreichten Ergebnisse sind abhängig von einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten und können daher wesentlich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Verschiedene dieser Faktoren liegen außerhalb des Einflussbereichs von Henkel und können nicht präzise vorausgeschätzt werden, wie z.B. das künftige wirtschaftliche Umfeld sowie das Verhalten von Wettbewerbern und anderen Marktteilnehmern. Eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen ist weder geplant noch übernimmt Henkel hierzu eine gesonderte Verpflichtung.