Menü
Suchen

30.09.2016  Düsseldorf

Schwarzkopf Looks 2017

Ausstellung: Schwarzkopf Looks 2017 by Bryan Adams

Kühle Ansichten, harmonisch komponiert: Bryan Adams ist nicht nur ein gefeierter Musiker, sondern auch ein weltweit renommierter Fotograf. Für die Haarkosmetikmarke Schwarzkopf stellte er erneut sein Können unter Beweis und inszenierte und fotografierte die Schwarzkopf Looks 2017. 22 Motive des dazugehörigen Kunstprojekts „Into the Forest“ wurden am 20. September im Beisein des Künstlers bei einem exklusiven Event in den Hamburger Deichtorhallen präsentiert.

Die Schwarzkopf Looks 2017 werden in diesem Jahr von dem artistischen Projekt „Into the Forest“ ergänzt: Aufgenommen an verschiedenen Orten in einem bayerischen Wald, verbinden sie Kunst, die wilde Natur und authentische Schönheit miteinander.

22 Motive aus dem Projekt wurden am Dienstagabend (20. September 2016) von Marie-Ève Schröder, Corporate Senior Vice President Henkel Beauty Care, im Beisein des Künstlers Bryan Adams bei einem exklusiven Private Dinner mit geladenen Gästen aus den Bereichen Medien und Entertainment (tbc) präsentiert. Unter den Gästen befanden sich u. a. folgende prominente Persönlichkeiten: der Schwarzkopf Haar-Experte Armin Morbach, das Model Franziska Knuppe, die Designerin Sibilla Pavenstedt, der Schauspieler und Komiker Olli Dittrich, die Designerin Iris von Arnim, der Hamburger Kunstsammler Harald Falckenberg mit seiner Tochter Jenny Falckenberg sowie der renommierte Fotograf F.C. Gundlach.

Vom 21. – 23. September 2016 sind die Motive im Hamburger Showroom Crossover zu sehen. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

Marie-Eve Schröder, Corporate Senior Vice President Henkel Beauty Care, und Bryan Adams

Credit: Schwarzkopf Looks 2017

Schließen

Anke Degenhard, Bryan Adams, Marie-Eve Schröder, Ines Hambsch

Marie-Eve Schröder, Corporate Senior Vice President Henkel Beauty Care, und Bryan Adams

Armin Morbach, Schwarzkopf Haar-Experte, und Franziska Knuppe

Jenny Falckenberg, Jerome Butez, Head of Marketing Henkel Beauty Care, und Jasmin Wagner