Menü
Suchen

13.01.2016  Düsseldorf

Henkel übergibt Forscherkisten an Schulen

Forschen leicht gemacht

Warum klebt eigentlich Kleber? Und woraus besteht er? Insgesamt 95 Schüler von vier Düsseldorfer Schulen sind diesen Fragen in der Forscherwelt von Henkel auf den Grund gegangen. Damit sie auch in Zukunft naturwissenschaftlich experimentieren können, bekamen die Schulen heute zum Abschluss einer neunteiligen Unterrichtsreihe jeweils eine Forscherkiste mit der Grundausstattung für weitere Experimente überreicht.

Zu den Düsseldorfer Schulen, die eine Forscherkiste erhielten, gehören die drei Grundschulen St. Apollinaris, Theodor Heuss und Rolandstraße sowie die Freiherr-vom-Stein-Realschule. Damit war in diesem Jahr auch eine weiterführende Schule zu Besuch in der Forscherwelt. Die Kooperation kam durch die von der Fritz Henkel Stiftung unterstützte Bildungsinitiative „Teach First Deutschland“ zustande, bei der die Freiherr-vom-Stein-Realschule zu den geförderten Schulen zählt.

Vollgepackt mit Reagenzgläsern, Pipetten, Messbechern und vielen weiteren wichtigen Utensilien für Nachwuchsforscher werden die Forscherkisten künftig im Sachunterricht eingesetzt. Deshalb werden auch die Lehrkräfte intensiv miteinbezogen: „Bevor die Schülerinnen und Schüler in der Forscherwelt experimentieren durften, haben wir die Pädagogen fortgebildet. Durch die aktive Einbindung und die Experimentierausstattung in den Forscherkisten wollen wir die Begeisterung aus der Unterrichtsreihe weiter in die Schulen hineintragen“, erklärt Dr. Ute Krupp, Sustainability Managerin bei Henkel und Leiterin der Forscherwelt. „Ich würde mir wünschen, dass immer mehr Kinder bereits in der Grundschule die Möglichkeit haben, naturwissenschaftlich zu experimentieren. Genau das wollen wir mit der Forscherwelt und den Forscherkisten fördern.“

Bereits seit Februar 2012 kooperiert Henkel mit wechselnden Grundschulen und ermöglicht es ihnen, das Schülerlabor als geschützten Raum zum Experimentieren zu nutzen. Auch im kommenden Schuljahr werden wieder vier Schulen die Möglichkeit haben, in der Forscherwelt naturwissenschaftlichen Fragestellungen auf den Grund zu gehen.

Die Kinder der Theodor Heuss Grundschule inspizieren mit ihrer Lehrerin den Inhalt der Forscherkiste.

Kinder aller vier Schulen nahmen die Forscherkisten von Henkel entgegen.

Auch die Kinder der Gemeinschaftsgrundschule Rolandstraße Düsseldorf freuen sich gemeinsam mit ihrer Lehrerin und Dr. Ute Krupp (links), Sustainability Managerin bei Henkel und Leiterin der Forscherwelt, über eine gefüllte Forscherkiste.

Hanna Philipps Henkel Corporate Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-3626 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen