Menü
Suchen

23.07.2015  Düsseldorf

Henkel-Renntag 2015

Pferderennsport der Extraklasse und ein Fest für die ganze Familie

Am Sonntag, 2. August, ist es wieder so weit: Zum zehnten Mal findet auf der Grafenberger Galopprennbahn der Renntag um den Henkel-Preis der Diana statt. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernimmt in diesem Jahr erstmals Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf. Der Preis der Diana blickt auf eine lange Geschichte zurück: Er wurde erstmals 1857 in Berlin-Tempelhof ausgetragen und gehört damit zu den traditionsreichsten internationalen Gruppe I-Rennen.

Ein modischer Vorgeschmack auf den Henkel-Renntag bot sich im Düsseldorfer Hofgarten bereits an diesem Donnerstag: Jockey Janine Ratering und Rennpferd Giardini wurden von Models mit außergewöhnlichem Kopfschmuck begleitet. „Zum zehnjährigen Jubiläum des Henkel-Renntags möchten wir die Besucher mit einer besonderen Aktion überraschen: einem Wettbewerb um den schönsten Hut“, sagte Alexander Pieper, Leiter Corporate Sponsoring & Events von Henkel. Die schönsten Hüte werden vor Ort ausgewählt; in der Jury sitzen Catharina Christe, Marketing Director International Color & Innovation bei Henkel, Dr. Vera Geisel, „First Lady“ von Düsseldorf, Uta Raasch, Modedesignerin aus Düsseldorf, und Brigitte Roos, Inhaberin des „Haus der Hüte“. Die Siegerin des „Ladies Day“, so der Name des Hutwettbewerbs, kann sich über eine Übernachtung in einer Executive Suite im Düsseldorfer InterContinental Hotel freuen.

Am 2. August werden auf dem Grafenberg acht hochkarätige Pferderennen stattfinden, darunter der Henkel-Preis der Diana – mit einem Preisgeld von 500.000 Euro das Highlight des Tages. Hier dürfen lediglich dreijährige Stuten gegeneinander antreten.

Ein buntes Fest für die ganze Familie

Traditionell bieten Henkel und der Düsseldorfer Reiter- und Rennverein beim Henkel-Renntag eine bunte Mischung aus Spitzensport und Familienfest. Für die Kleinen sorgen im Kinderparadies Bastelstunden, Schminken, Ponyreiten und Hüpfburg für jede Menge Spaß. Eine Beach Area mit Blick auf die Rennbahn lädt zum Entspannen ein und Live-Musik sorgt für das richtige Flair. Auf dem Markenparcours erwarten die Besucher zahlreiche Mitmach-Aktionen und Gewinnspiele rund um bekannte Marken von Henkel, wie beispielsweise Schwarzkopf, Persil oder Pritt. Neben den Wettmöglichkeiten sollen Hufeisenwerfen und ein Pferderennen der besonderen Art den sportlichen Ehrgeiz wecken. Auch der „Persil Danke-Truck“ macht wieder auf seiner Tour durch Deutschland auf dem Grafenberg Halt.

Der Eintritt beträgt 8 Euro, darin ist ein Wettgutschein in Höhe von 2 Euro enthalten. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist der Eintritt frei. Um 13 Uhr beginnt der Einlass. Es empfiehlt sich die Anreise mit Bus und Bahn. Weitere Informationen finden sich unter www.henkel-renntag.de.

Medienvertreter können sich unter www.henkel-renntag.de akkreditieren. Außerdem finden Sie dort Pressemitteilungen sowie Download-Material zum Renntag um den Henkel-Preis der Diana.

Einen Vorgeschmack auf den Henkel-Renntag boten Jockey Janine Ratering mit Rennpferd Giardini, die Models Julia und Sina sowie Gina Holschbach mit Casimir (v.l.).

Pressekonferenz zum Henkel-Preis der Diana 2015: Alexander Pieper (Henkel), Albrecht Woeste und Günther Gudert (beide Düsseldorfer Reiter- und Rennverein).

Renntagsflair im Düsseldorfer Hofgarten: Model Julia, Janine Ratering mit Rennpferd Giardini, Albrecht Woeste, Gina Holschbach mit Casimir und Model Sina (v.l.).

Alexander Pieper Henkel Corporate Communications Corporate Sponsoring & Events Worldwide, Germany Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-2764 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen