Menü
Suchen

06.05.2015  Düsseldorf

Die Kult-Aufkleber sind zurück

Pril lässt wieder Blumen sprechen

Seit den 1970er Jahren begeistern sie Generationen, nun sind die „klebenden Legenden“ wieder da: Von Juli bis September ist die limitierte Pril Blumen-Edition erneut in den Regalen zu finden. Erhältlich in zwei Varianten und mit den typischen, kultigen Blumen-Aufklebern auf den Flaschen-Vorderseiten wird es bunt in deutschen Küchen.

Ob auf Küchen- oder Badezimmerkacheln, Türrahmen oder Kühlschränken – in den Siebzigern gab es kaum einen Haushalt, den die Pril-Blumen nicht verschönerten. 1984 verschwanden die farbenfrohen Aufkleber zum Leidwesen vieler aus dem Supermarktregal – aber nicht aus dem Gedächtnis. Jetzt lässt Pril den Kult von damals wieder aufleben: Von Juli bis September 2015 ist die Pril Blumen-Edition im Handel erhältlich – solange der Vorrat reicht. In den Flower-Power-Farben Blau und Gelb und mit jeweils drei der typischen Blumen-Sticker werden die Flaschen zum Blickfang in jeder Küche.

Flower meets Power

Die beiden Varianten Pril Kraft-Gel und Pril Kraft-Gel Zitrone überzeugen zwar mit Retro-Charme, zeigen aber gleichzeitig, dass früher doch nicht alles besser war – zumindest, was ihren Inhalt betrifft. Denn die Aktiv-Formel gegen Fett und Stärke bietet höchste Fettlösekraft und sorgt zudem für eine gezielte Entfernung von Stärkerückständen wie von Nudeln, Reis oder Kartoffeln. Ein weiterer Vorteil der neuen Edition: Im Gegensatz zu damals lassen sich die Aufkleber auch mühelos wieder abziehen.

Von Juli bis September 2015 ist die Pril Blumen-Edition in den Varianten Kraft-Gel und Kraft-Gel Zitrone im Handel erhältlich.

Von Juli bis September ist die limitierte Pril Blumen-Edition erneut in den Regalen zu finden.

In den Flower-Power-Farben Blau und Gelb und mit jeweils drei der typischen Blumen-Sticker werden die Flaschen zum Blickfang in jeder Küche.