Menü
Suchen

16.04.2015  Düsseldorf

Henkel-Förderprojekt „Hauptschüler welcome“

Zuversichtlich in die Zukunft: Coaching für Hauptschüler

Im Rahmen des Förderprojekts „Hauptschüler welcome“ begrüßt Henkel auch in diesem Jahr wieder Schülerinnen und Schüler von Düsseldorfer Hauptschulen. Das Ziel: Zum Ausbildungsstart 2016 soll jeder Teilnehmer einen Ausbildungsplatz oder einen Platz an einer weiterführenden Schule haben. Dazu unterstützen Henkel-Mitarbeiter die Neuntklässler ein Jahr lang bei der Suche nach der passenden Ausbildung und beim Bewerbungsprozess.

Heute fiel zum siebten Mal der Startschuss für das Bewerbungscoaching „Hauptschüler welcome“ bei Henkel. Das Unternehmen unterstützt dabei insgesamt 24 Schülerinnen und Schüler von vier Hauptschulen aus seiner Nachbarschaft. Die Projektteilnehmer sind in der 9. Klasse und kommen von der Fritz-Henkel-Hauptschule, den Gemeinschaftshauptschulen Melanchthon- und Bernburger Straße sowie der Katholischen Hauptschule Itterstraße.

„Unser Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler bei ihrer Berufswahl unterstützen“, erklärt Dr. Loert de Riese-Meyer, Leiter der Ausbildung bei Henkel. „Die Teilnehmer sollen nach dem einjährigen Programm eine genaue Vorstellung davon haben, welche berufliche Richtung sie einschlagen wollen und wie sie dieses Ziel erreichen können.“

Zum Projektstart nimmt jeder Schüler an einem „Berufsprofiling“ teil. Dabei geht es um Fragen wie: Was kann ich gut? Wo liegen meine Interessen? Wo muss ich noch besser werden? Daraus wird eine konkrete Berufsempfehlung abgeleitet. Im nächsten Schritt wird in einem Workshop erarbeitet, auf welche Anforderungen der Ausbildungsbetriebe sich die Teilnehmer einstellen müssen. Neben fachlichen Anforderungen geht es hier besonders um persönliche Kompetenzen. Im Laufe des Förderjahres werden die Hauptschüler durch Online-Trainings sowie simulierte Einstellungstests und Vorgestellungsgespräche auf den Ausbildungsstart vorbereitet. Auch die Praxis kommt nicht zu kurz: Bei einem Aktionstag im Henkel-Ausbildungszentrum haben die Schüler Gelegenheit, Ausbildungsberufe kennen zu lernen, angeleitet durch Henkel-Azubis.

Die Henkel-Ausbildung startete das Projekt „Hauptschüler welcome“ im Jahr 2009. Mit Erfolg: Beim Start der neuen Runde kann das Unternehmen den 150. Teilnehmer begrüßen. Einer der vielen potentiellen Arbeitgeber für die Schüler ist auch Henkel. Am Hauptsitz in Düsseldorf bildet das Unternehmen in 20 Berufen aus. Weitere Informationen zur Ausbildung bei Henkel finden Interessierte unter www.henkel-ausbildung.de.

Die Teilnehmer des Projekts „Hauptschüler welcome“ freuen sich auf das Bewerbungscoaching.

Zum Auftakt von „Hauptschüler welcome“ nutzten die Schüler auch die Gelegenheit, sich untereinander besser kennenzulernen.

Hanna Philipps Henkel Corporate Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-3626 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen