Menü
Suchen

08.04.2015  Düsseldorf

Mit Tangit Uni-Lock Gewindedichtfaden

Abdichten in vier Schritten

Eine Hauptaufgabe im SHK-Handwerk ist das Abdichten von Gewindeverbindungen. Anspruch der Installateure dabei: wirtschaftliches, bequemes und sauberes Arbeiten. Mit Tangit Uni-Lock Gewindedichtfaden, der modernen Alternative zu Hanf- und PTFE*-Bändern, gelingt das in nur vier Schritten.

Wer im Arbeitsalltag auf Wirtschaftlichkeit und Anwendungskomfort setzt, verwendet zur sicheren Abdichtung von Gewindeverbindungen an Wasser- und Gasleitungen Tangit Uni-Lock. Das Profi-Produkt besteht aus einem hochwertigen Polyamid-Faden und ist nicht nur bis zu 45 Prozent kostengünstiger, sondern auch bis zu 50 Prozent schneller als Hanf**. Besonderer Vorteil: Zusätzliche Pasten wie bei der Verarbeitung von Hanf oder anderen Fäden werden nicht benötigt.

So einfach geht´s:

Schritt 1:

Saubere Arbeit steht und fällt mit einem sauberen Rohrgewinde. Erster Schritt ist also die Vorbereitung des Gewindes. Das heißt, gründlich reinigen und zur besseren Verarbeitung mit einem Sägeblatt oder einer Feile anrauen.

Schritt 2:

Anschließend den Dichtfaden quer zum Gewinde auflegen und in Gewinderichtung aufwickeln – möglichst mit Spannung. Die Anzahl der Wicklungen ist dabei abhängig vom Gewindedurchmesser.***

Wichtig: Für eine optimale Funktion sollte der Faden nicht direkt in die Gewindegänge gewickelt werden.

Schritt 3:

Jetzt kann der Gewindedichtfaden mit Hilfe der praktischen Schneidevorrichtung an der Verpackung abgetrennt werden. Das freie Ende in das Gewinde drücken.

Schritt 4:

Zum Schluss nur noch die Gewindeteile verschrauben, die Verbindung mit einer Rohrzange festziehen und gegebenenfalls nachjustieren. Tangit Uni-Lock macht das Nachjustieren übrigens besonders einfach, da sich der Faden problemlos bis zu 45 Grad zurückdrehen lässt.

Et voilà: Die Gewindeverbindung ist optimal abgedichtet!

Weitere Informationen: www.tangit.de

* Polytetrafluorethylen (kurz: PTFE)
** gemäß REFA-Studie
***Dosierungsempfehlung:
     Gewindedurchmesser          Anzahl der Wicklungen
     ½“                                                     6-7
     ¾“                                                     7-9
     1“                                                      8-12
     1 ½“                                                10-15
     2“                                                    15-25   

Lisa Kretzberg Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-5672 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen
Holger Elfes Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-9933 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen