Menü
Suchen

25.09.2014  Düsseldorf

Neue Unternehmenswebseiten greifen digitale Trends auf

Neuer Web-Auftritt von Henkel

Henkel präsentiert sich mit einem neuen Unternehmensauftritt im Internet: www.henkel.de und www.henkel.com sind bereits live – der internationale Relaunch beginnt jetzt. Mit mehr als elf Millionen Besuchern jährlich sind die Unternehmenswebseiten von Henkel die wichtigsten digitalen Plattformen für die Kommunikation mit den unterschiedlichen Zielgruppen.

„Trotz Facebook, Twitter und YouTube – unsere Unternehmenswebseite ist und bleibt das Herzstück der Darstellung von Henkel im Netz“, erklärt Carsten Tilger, Head of Corporate Communications & Public Affairs von Henkel. „Sie dient als Informationsplattform für zahlreiche Zielgruppen – zum Beispiel Investoren und Analysten, Journalisten, Kunden, Geschäftspartner und Lieferanten, oder potenzielle Bewerber.“

Das neue Konzept der Unternehmensseiten verbindet modernes und ansprechendes Design mit den neuesten Trends der Webbranche. Da immer mehr Menschen über Smartphones und Tablets ins Internet gehen, bieten die Henkel-Webseiten eine intuitive Bedienung, ermöglichen das Interagieren mit den Inhalten über Touchscreens und funktionieren auf allen mobilen Geräten responsiv. Sie sind zudem suchmaschinenoptimiert und bilden die Inhaltsbasis für weitere Kanäle wie die Henkel-App oder den Newsletter.

Das Relaunch-Projekt wird von der Unternehmenskommunikation geleitet und von einem funktionsübergreifenden Projektteam unterstützt. „Wir haben uns für die komplette Lösung entschieden: neues Design, neue Inhaltsstruktur, neue Technik“, erklärt Bettina Fischer, Head of Corporate Online Communications. „Auf Basis von detaillierten Analysen der Webstatistiken, Nutzerumfragen, Zielgruppenanalysen, Wettbewerbsstudien und der Auswahl von technischem System und Partnern haben wir im vergangenen Jahr gestartet.“ Nach dem erfolgreichen Neustart von henkel.de und henkel.com werden 2015 und 2016 mehr als 40 weitere Länderwebseiten nach diesem Vorbild live gehen. Der Relaunch der Webseiten erfolgt mit dem Content Management-System CoreMedia 7, das es ermöglicht, Inhalte webseiten- und länderübergreifend wiederzuverwenden.