Menü
Suchen

24.07.2014  Düsseldorf

Henkel-Preis der Diana 2014

Außergewöhnliche Rennen und ein Erlebnis für die ganze Familie

Am Sonntag, den 3. August findet zum 156. Mal der Renntag um den Henkel-Preis der Diana statt. Henkel übernimmt bereits zum neunten Mal das Patronat bei diesem außergewöhnlichen internationalen Gruppe I-Rennen auf der Galopprennbahn Grafenberg.

Ein besonderes Erlebnis bot sich den Passanten des Kö-Bogens bereits an diesem Donnerstag: Sie wurden von der Weißen Dame, einem Jockey und einem Rennpferd begrüßt. Auch Dr. Dirk Kall und Paul Jäger aus dem Vorstand von Fortuna Düsseldorf begleiteten die Pressekonferenz, da bereits seit Jahren eine enge Kooperation zwischen Henkel, dem Reiter- und Rennverein und Fortuna Düsseldorf besteht.

Beim Renntag um den Henkel-Preis der Diana im August finden acht hochkarätige Pferderennen statt, von denen das hochdotierte Top-Rennen des Tages der Henkel-Preis der Diana ist. Hier dürfen lediglich dreijährige Stuten gegeneinander antreten – im Leben eines Pferdes eine einmalige Chance. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernimmt bereits zum sechsten Mal Dirk Elbers, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Traditionell ist der Henkel-Preis der Diana eine bunte Mischung aus Familienerlebnistag und Spitzensport. Henkel und der Düsseldorfer Reiter- und Rennverein e.V. bieten mit spannenden Pferderennen, dem Henkel-Markenparcours, einer öffentlichen Picknick-Area und Live-Musik ein abwechslungsreiches Sportevent. Für die Kleinen sorgen im Kinderparadies Bastelstunden, Ponyreiten, Hüpfburg und eine Schminkaktion für jede Menge Spaß. Erwachsene können ihr Glück beim Wetten versuchen. Dazu reicht schon ein Wetteinsatz von 0,50 Euro.

Der Eintritt beträgt 8,00 Euro. In diesem Preis ist bereits ein Wettgutschein in Höhe von 2,00 Euro enthalten. Einlass ist ab 13 Uhr. Es empfiehlt sich die Anreise mit Bus und Bahn. Weitere Informationen unter www.henkel.de/renntag

1. Pressekonferenz zum Henkel-Preis der Diana 2014: Die Weiße Dame Larissa mit Jockeydame Janine Ratering und Rennpferd Giardini

1. PK zum Henkel-Preis der Diana 2014: Von links: Günther Gudert und Peter M. Endres (beide Düsseldorfer Reiter- und Rennverein), Alexander Pieper (Henkel), Dr. Dirk Kall (Fortuna Düsseldorf), Jockeydame Janine Ratering und die „Weiße Dame“

1. Pressekonferenz zum Henkel-Preis der Diana 2014: Jockeydame Janine Ratering mit Rennpferd Giardnini