Menü
Suchen

29.04.2014  Düsseldorf

Kinder-Fußtritt aus Holz reparieren

Sicherer Stand im Badezimmer

Vor allem Kinder kennen das Größen-Problem: Fehlen noch einige Zentimeter, dann werden Händewaschen und Zähneputzen am Waschbecken zur Herausforderung. Ein Fußtritt aus Holz bietet Hilfestellung. Doch Achtung, Wackelgefahr! Sitzt die oberste Stufe nicht mehr fest auf dem Tritt, sorgt ein wasserfester Holzleim von Ponal wieder für sicheren Stand im Badezimmer.

Mit Hilfe eines Fußtritts können Kinder über sich hinaus wachsen und den Badezimmerbesuch wie die Großen meistern. Der muss dabei jedoch so Einiges aushalten: Nicht nur das häufige Auf- und Absteigen der Kinderfüße, auch die dauerhaft herrschende Feuchtigkeitseinwirkung beanspruchen das Material.

Wichtig ist, dass der Tritt kipp- und rutschsicher steht und die einzelnen Holzelemente fest miteinander verbunden bleiben. Hält beispielsweise die Trittplattform nicht mehr richtig, sollte sofort repariert werden. Wer dabei auf Nummer sicher gehen will, greift zum wasserfesten Holzleim von Ponal.

Der lösemittelfreie Holzleim eignet sich für wasserfeste Verleimungen in Feuchträumen, wie Küche und Bad. Ob Montage-, Fugen- oder Flächenverleimung – Ponal Wasserfest lässt sich vielfältig einsetzen.

Und so geht’s: Die Klebeflächen müssen sauber, trocken und fettfrei sein. Den Leim einseitig dünn auftragen. Solange er noch nicht ausgehärtet ist, die Teile bei Raumtemperatur mindestens 15 Minuten zusammenpressen. Fertig!

Übrigens: Die Kinder können den Tritt auch als Sitzplatz mit Fußstütze benutzen und dank der Grifföffnung in der obersten Stufe einfach überall hin mitnehmen. Und auch die Eltern dürfen sich freuen, denn der Fußtritt aus Massivholz ist so stabil, dass er sogar Erwachsenen gute Dienste erweist, wenn etwa das Lieblingsbuch ganz oben im Regal steht.

Weitere Informationen: www.ponal.de, www.henkelhaus.de

Produktinformationen Ponal Wasserfest

  • Für Verleimungen in Feuchträumen, zum Beispiel Küche und Bad.
  • Bedingt wasserfeste Verleimung nach DIN EN 204 D 3.
  • Lösemittelfrei.
  • Frischer Leim mit Wasser entfernbar.
  • Montage- (Dübel, Nut und Feder, Schlitz und Zapfen), Fugen- (Holz, Anleimer, Umleimer) und Flächenverleimung (HPL-Platten, Hartfaserplatten und Ähnliches).
  • Die offene Zeit beträgt bei 23 Grad Celsius Raumtemperatur maximal zwölf Minuten.
  • Presszeit bei Raumtemperatur mindestens 15 Minuten.
  • Die Verarbeitungszeit soll nicht unter + 6 Grad Celsius liegen.

Mit einem Fußtritt kommen die Kleinen im Badezimmer hoch hinaus. Der Ponal Wasserfest Holzleim sorgt dafür, dass dieser auch sicher zusammenhält.

Lisa Kretzberg Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-5672 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen
Holger Elfes Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-9933 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen