Menü
Suchen

16.10.2013  Düsseldorf

Thomsit on Tour

Finale vor vollem Haus in Hamburg

Wenn jemand die gleiche Veranstaltung zweimal hintereinander besucht, muss offensichtlich einiges geboten worden sein. „Das Angebot in München hat mich geradezu begeistert“, sagt Jens Steinert, Inhaber der niedersächsischen Fachfirma Oskar Meyer. Fachliches Hintergrundwissen sei im Arbeitsalltag ungemein wertvoll und auch die Anregungen zur Stressbewältigung inspirierten ihn zum Umdenken, so der Hannoveraner Unternehmer weiter. Aus diesem Grund kam er auch zum Abschluss der diesjährigen Thomsit on Tour nach Hamburg.

Es war der Mix aus Technik und Psychologie, der auf großes Interesse gestoßen ist. Bereits im Vorjahr hatte Thomsit, die Spezialmarke für Fußbodentechnik von Henkel, mit dem Themenbereich Stressbewältigung und Abwehrstrategien im Rahmen des eintägigen Seminars „Marketing im Handwerk“ zahlreiche positive Rückmeldungen erhalten. An diesem Punkt setzte diesmal Stress-Expertin Katharina Maehrlein an. Ohne  erhobenen Zeigefinger schärfte sie den Blick ihrer Zuhörer für Signale, die ihr eigenes Verhalten an Mitarbeiter und Kunden aussendet. Zudem bot sie Tipps an, wie sich auch schwierige Situationen mit Bedacht und stressarm meistern lassen.

„Wir waren von unserem Konzept immer überzeugt“, erläutert Thomsit Brand-Managerin Ines Armbruster. „Sonst hätten wir die Tour nicht in dieser Form geplant. Dass speziell dieser Vortrag aber derart interessiert aufgenommen werden würde, hatten wir nicht erwartet.“

Lernen aus Fehlern Anderer

Beim technischen Vortrag stand dies außer Frage: Jeweils zur Eröffnung präsentierte Thomsit-Techniker Wolfram Schreiner – in Essen übernahm Thomsit-Cheftechniker Uwe Elvert den Part – anhand zahlreicher Schadensfälle, wo Risiken im handwerklichen Alltag drohen und wie sich Kardinalfehler vermeiden lassen.

„In unserer Branche genießt die Technik nach wie vor den höchsten Stellenwert“, unterstreicht Armbruster die Bedeutung technischer Themen. „Fehler können die Existenz bedrohen. Daher verstehen wir Vorträge dieser Art auch als technischen Service, den unser Technik-Team mit seiner Erfahrung und Kompetenz unseren Kunden eben nicht nur auf der Baustelle gerne bietet.“

Immerhin, so Armbruster weiter, habe die technische Weiterentwicklung und damit einhergehend auch die Änderung fachlicher Regeln und Normen ein enormes Tempo angeschlagen. „Mit dieser Geschwindigkeit kann man nicht immer Schritt halten. Insofern nehmen Unternehmen die Gelegenheit auch gerne wahr, aktuelle Informationen von kompetenter Seite zu erhalten.“

Klettern, Floßbauen, Baggern – Netzwerken

Auf Action und Spaß waren die Nachmittage der Veranstaltungen ausgerichtet. Klettern stand im Indoor-Park der Zeche Zollverein in Essen auf dem Programm. Ein Floßbau-Wettbewerb begeisterte die Teilnehmer am Starnberger See und in Hamburg wurde der Umgang mit schwerem Gerät (Bagger, Radlader, Pulverisierer) auf dem Gelände eines Sanierungs- und Abbruchunternehmens erprobt, ehe die Abende beim Netzwerken in gemütlicher Runde ausklangen – zum Abschluss in der Hansestadt an den Landungsbrücken mit Blick auf den Hafen und die Elbe. „Meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen“, zeigte sich nicht nur Manuel Arp, Vertriebsmitarbeiter der Firma Schlau, am letzten Abend der diesjährigen Thomsit on Tour begeistert.

Entsprechend zufrieden gibt man sich auch bei Thomsit. „Das war eine rundum gelungene Veranstaltungsreihe, die Kunden aus allen Bereichen  angesprochen hat“, fasst Armbruster zusammen. „Wir haben ebenso Vertreter des Handels empfangen wie Unternehmen, die im Objektgeschäft aktiv sind, oder Firmen, die sich auf Privatkunden spezialisiert haben. Und zwar Boden- und Parkettleger, aber auch Maler und Raumausstatter. Dieses übergreifende Interesse zeigt, dass wir mit einem Programm dieser Art absolut richtig liegen!“

Der Umgang mit Baggern, Radladern und einem Pulverisierer wurde zum Abschluss der Veranstaltungsreihe am Nachmittag in Hamburg erprobt.

Lisa Kretzberg Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-5672 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen
Holger Elfes Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-9933 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen