Menü
Suchen

12.09.2013  Düsseldorf

Internationaler Studentenwettbewerb von Henkel geht in die nächste Runde

Gesucht: Begeisterte Studenten, visionäre Ideen und überzeugende Konzepte

Pünktlich zum Start des neuen Semesters ist es soweit: Der internationale Studentenwettbewerb von Henkel – die „Henkel Innovation Challenge“ – geht in die nächste Runde. Bereits zum siebten Mal lädt Henkel Studenten aus der ganzen Welt ein, ihre visionären Ideen und Konzepte für neue Henkel-Produkte und Technologien einzureichen. Unter dem Motto „Create. Learn. Grow.“ sind in diesem Jahr Studenten aus insgesamt 30 Ländern aufgerufen, sich bis zum 11. Dezember 2013 unter www.henkelchallenge.com zu bewerben. Besonders im Fokus stehen dabei Länder der Wachstumsregionen, wie z.B. Brasilien, die Türkei, China oder Russland.

Für einen der drei Henkel-Unternehmensbereiche Beauty Care, Laundry & Home Care oder Adhesive Technologies ein visionäres Produkt oder eine neue Technologie entwickeln – das ist der Grundgedanke der „Henkel Innovation Challenge“. In Zweierteams agieren die Studenten unterschiedlichster Fachrichtungen als kreative und nachhaltigkeitsbewusste „Business Development Manager“. Dabei unterstützt Henkel umfassend: Bereits mit der Registrierung erhält jedes Team Zugriff auf professionelle E-Learnings, die auch in der Personalentwicklung bei Henkel eingesetzt werden. Sämtliche Teams, die sich für das Semi-Finale qualifizieren, bekommen einen erfahrenen Henkel Manager als Mentor zur Seite gestellt, der das Team bei der Weiterentwicklung des Innovationskonzepts berät. So sammeln die jungen Talente nicht nur vielseitige wertvolle Praxiserfahrungen und erhalten tiefe Einblicke in das Unternehmen, sondern knüpfen auch früh persönliche Kontakte zu Managern von Henkel.

„Unser Ziel ist es, über diesen Wettbewerb Top-Talente aus der ganzen Welt persönlich kennen zu lernen und für Henkel zu begeistern. Dabei liegt für uns ein besonderer Fokus auf den Wachstumsmärkten – hier wollen wir den Anteil der Mitarbeiter bis 2016 auf insgesamt 60 Prozent erhöhen. Ein Wettbewerb wie die Henkel Innovation Challenge hilft uns dabei, die Attraktivität von Henkel als Arbeitgeber in den für uns relevanten Märkten bei der wichtigen Zielgruppe der Studenten zu erhöhen“, sagt Jens Plinke, Head of Corporate Employer Branding bei Henkel.

Neu in diesem Jahr

Zusätzlich zu der individuellen Betreuung durch einen Henkel-Manager werden die Bewerber durch umfangreiche E-Learning-Angebote und Webinare unterstützt. So werden beispielsweise E-Learnings zu Themen wie Marketingstrategien oder auch Präsentationstechniken angeboten, von denen die Teilnehmer bereits zu Beginn der Ideenentwicklung profitieren. Ganz im Sinne des Mottos „Create. Learn. Grow.“ – Create an innovative idea. Learn with your personal mentor. Grow with the competition.

Bewerben können sich Studenten aller Fachrichtungen – ob Wirtschaftswissenschaftler, Ingenieure oder Naturwissenschaftler. In diesem Jahr sind Teams aus 30 Ländern eingeladen, an der Henkel Innovation Challenge teilzunehmen: Zwölf europäische Länder, neun Staaten der Region Asien-Pazifik, drei lateinamerikanische Länder, die USA und fünf Länder der MEA-Region. Neu dabei sind in diesem Jahr Tunesien, Ägypten und die Türkei.

Nach der Bewerbungsphase

Die besten Teams werden im März 2014 in den Semi-Finalen ermittelt; hier stellen die Zweierteams ihre erarbeiteten Konzepte einer Jury aus Henkel-Managern vor. Die Gewinnerteams aus aller Welt treffen danach vom 31. März bis zum 2. April 2014 in der Henkel-Konzernzentrale in Düsseldorf zusammen und präsentieren ihre innovativen und nachhaltigen Zukunftsvisionen. Vor Ort werden sie von Top-Managern bei der Ausarbeitung ihrer Konzepte gecoached.

Die drei Siegerteams der siebten Henkel Innovation Challenge bekommen die Möglichkeit, den Henkel-Vorstandsvorsitzenden Kasper Rorsted persönlich zu treffen. Zusätzlich gewinnen sie einen Geldpreis: Das Gewinnerteam erwartet ein „Around the World Ticket“ im Wert von 10.000 Euro, das zweitplatzierte Team erhält 4.000 Euro und das drittplatzierte Team darf sich über 2.000 Euro freuen.
Die „Henkel Innovation Challenge“ ist eine von verschiedenen Initiativen des Unternehmens, um junge Studenten frühzeitig persönlich kennen zu lernen. Henkel hält zu den Teilnehmern auch über den Wettbewerb hinaus Kontakt – zahlreiche Nachwuchstalente wurden in den letzten Jahren bereits über das Netzwerk der „Henkel Innovation Challenge“-Teilnehmer rekrutiert.

Ein erstes Bild des internationalen Wettbewerbs können sich interessierte Studenten unter www.henkelchallenge.com und auf der Facebook-Seite www.facebook.com/henkelchallenge machen. Impressionen der vergangenen Jahre sind auch auf YouTube zu finden.


Weitere Informationen zu Karriere- und Einstiegsmöglichkeiten bei Henkel finden Sie unter www.henkel.de/karriere.

Fotomaterial und weiterführende Informationen finden Sie im Internet unter www.henkelchallenge.com.

Die Henkel Innovation Challenge startet in die siebte Runde.

Für die drei Gewinner-Teams der Henkel Innovation Challenge gibt es ein Treffen mit Henkel-Chef Kasper Rorsted.Hier: Die Finalisten der letzten Henkel Innovation Challenge mit dem CEO.

Hanna Philipps Henkel Corporate Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-3626 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen

Henkel Innovation Challenge

Share your vision. Improve your prospects.

00:31 Min.

26974