Menü
Suchen

11.07.2013  Düsseldorf

Technomelt Supra 100 Cool mit marktweit niedrigster Verarbeitungstemperatur

Neuer Henkel-Schmelzklebstoff setzt Maßstäbe

Mit einer Verarbeitungstemperatur von 100 Grad Celsius ist Technomelt Supra 100 Cool von Henkel der neue Rekordhalter bei den Schmelzklebstoffen für die Verpackungsindustrie. Kombiniert mit den Vorteilen der bewährten Supra-Produktreihe sorgt die Innovation von Henkel für höhere Effizienz bei der Herstellung von Verpackungen und trägt zugleich zu mehr Nachhaltigkeit beim Kunden bei.

Der anhaltende Trend zu hoher Verbundqualität, Ergiebigkeit sowie langfristiger Verfügbarkeit gewinnt bei der Herstellung von Verpackungen zunehmend an Bedeutung. Neben seiner niedrigen Verarbeitungstemperatur von 100 Grad Celsius und seiner hohen Klebkraft zeichnet sich Technomelt Supra 100 Cool auch durch seine vielfältige Anwendbarkeit im Bereich der Schachtel,- Steigen- und Kartonverklebung aus.

Praxistests bei Konsumgüterherstellern in ganz Europa haben gezeigt, dass die niedrige Verarbeitungstemperatur von Technomelt Supra 100 Cool den Energiebedarf im Vergleich zu herkömmlichen Hotmelts um bis zu 50 Prozent reduziert. Wie alle Produkte der Technomelt Supra Serie ist Technomelt Supra 100 Cool für die Verklebung von Lebensmittelverpackungen geeignet.

Breites Anwendungsfenster erlaubt Warmabfüllungs- und Tiefkühlverpackungs-Einsatz

Ein weiteres Plus des innovativen Technomelt Supra 100 Cool ist die gute Wärmestandsfestigkeit und Kälteflexibilität, was den Einsatz für Warmabfüllungen ebenso möglich macht, wie für Tiefkühlverpackungen. Im Vergleich zum ebenfalls von Henkel angebotenen Coolmelt Ultra 90 reduziert der neue Schmelzklebstoff den Klebstoffverbrauch zum Beispiel beim Kartonverschluss um bis zu 25 Prozent, zeigten die Praxistests.

Aufgrund der niedrigen Verarbeitungstemperatur können die verarbeitenden Maschinen schneller angefahren werden. Einer der entscheidenden Vorteile der Supra-Technologie wird durch die Verringerung der Temperatur noch verstärkt: Dank des innovativen Hotmelts kann die Beanspruchung von Maschinenkomponenten und Auftragsgeräten deutlich gesenkt, und der Wartungsaufwand für die Beseitigung von Verbrennungsrückständen entsprechend reduziert werden. So erhöhen sich insgesamt die Lebensdauer der Anlagen und die Produktionseffizienz.

Henkel führt Engagement bei Unterstützung der Verpackungsindustrie fort

Technomelt Supra 100 Cool ist der Schmelzklebstoff seiner Klasse auf dem Markt, der mit der niedrigsten Temperatur verarbeitet werden kann. Mit dieser neuen Generation von Verpackungsschmelzklebstoffen im Niedrigtemperaturbereich verbindet Henkel Innovation mit Nachhaltigkeit und führt so sein kontinuierliches Engagement bei der Unterstützung der Verpackungs- und Konsumgüterindustrie weiter fort.

Der neue Technomelt Supra 100 Cool zeichnet sich auch durch seine vielfältige Anwendbarkeit im Bereich der Schachtel-, Steigen- und Kartonverklebung aus.

Durch die niedrige Verarbeitungstemperatur lässt sich Energie einsparen.

Holger Elfes Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-9933 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen
Lisa Kretzberg Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-5672 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen