Menü
Suchen

07.05.2013  Düsseldorf

Henkel präsentiert Produkte für den Fahrzeuginnenraum

Produktlösungen für die Kfz-Innenausstattung aus einer Hand

Da in der Automobilindustrie der zunehmende Einsatz von Leichtbautechnologien und nachhaltigen Produkten sowie das ständige Streben nach Reduzierung der Prozesskosten von zentraler Bedeutung sind, rücken in diesem Zusammenhang auch innovative Lösungen für die Fahrzeuginnenausstattung verstärkt ins Blickfeld. Auf der „Engine Expo 2013“, der wichtigsten internationalen Fachmesse in Europa für Motorentechnologien, die vom 4. bis 6. Juni in Stuttgart stattfindet, ist dem Kfz-Innenraum die Fachausstellung „Automotive Interiors Expo“ gewidmet. Auch Henkel beteiligt sich hier und stellt auf seinem Stand nicht nur Produkte für die Herstellung von Antriebssträngen vor, sondern präsentiert auch umfassende Lösungen aus einer Hand für die Montage und Kaschierung hochwertiger Innenraumkomponenten.

Henkel bietet für die Produktion von Fahrzeuginnenausstattung eine breite Palette an Produktlösungen für verschiedene Anwendungen. Neben leistungsstarken Strukturklebstoffen, die aufgrund ihrer Eignung für Leichtmetallkomponenten deren verstärkte Integration in moderne Multimaterialkonzepte ermöglichen, liefert der Weltmarktführer im Bereich Kleben, Dichten und Oberflächenbehandlung auch Produkte für den Korrosionsschutz sowie spezifische Kaschierklebstoffe für unterschiedliche Anforderungen bei der Herstellung von Kfz-Innenraumteilen. Mit seinen nachhaltigen Produktlösungen trägt Henkel damit nicht nur zu einem sicheren Arbeitsumfeld bei, sondern verringert auch Energieverbrauch und CO2-Emissionen während des Produktionsprozesses. Effizientere – und damit kostengünstigere – Fertigungsabläufe werden unter anderem dadurch ermöglicht, dass moderne Klebstoffe ohne Vorbereitungsschritte direkt auf Polypropylen-Oberflächen aufgetragen werden können und so den Arbeitsschritt einer Vorbehandlung einsparen.

Feuchtigkeitsreaktiver Kaschierklebstoff für Innenausstattungsteile

Henkel hat mit Technomelt PUR 9720 einen neuen polyurethanbasierten Schmelzklebstoff entwickelt, der für vielfältige Montage- und Kaschieranwendungen von Kfz-Innenausstattungsteilen wie Türverkleidungen, Dachhimmeln und Instrumententafeln eingesetzt werden kann. Das unter herkömmlichen Kaschierbedingungen zu verarbeitende Produkt zeichnet sich durch außergewöhnlich hohe Festigkeiten bereits im Abkühlprozess aus. Besonders unter Sommerbedingungen werden dadurch sehr kurze Zykluszeiten in Kaschier- und Montageprozessen ermöglicht. Herkömmliche Klebstoffe erfordern bei hohen Temperaturen oftmals eine Erhöhung der Kühlzeiten und führen damit häufig zu längeren Taktzeiten. Technomelt PUR 9720 zeichnet sich neben seiner sehr guten Verarbeitungs- und Benetzungseigenschaften auf Kunststoffen auch durch seine gute chemische Beständigkeit insbesondere gegen Weichmacher aus, wodurch der Klebstoff vor allem für die Kaschierung von PVC-Folien auf Kunststoffträgern geeignet ist.

Verklebung von Kunststoff-Bauteilen ohne Oberflächenvorbehandlung

Mit Technomelt XPO 1050 hat Henkel einen neuen polyolefinbasierten Schmelzklebstoff entwickelt, der insbesondere für die Verklebung von Bauteilen aus Polypropylen eingesetzt werden kann, ohne dass eine Vorbehandlung der Kunststoffoberfläche notwendig ist. Der Klebstoff kann auf herkömmlichen Dosieranlagen für reaktive Schmelzklebstoffe verarbeitet werden und zeichnet sich durch sein breites Haftungsspektrum auch auf polaren Kunststoffoberflächen wie ABS aus. Durch seine lange Reaktivierungszeit nach dem Klebstoffauftrag sowie die Möglichkeit unterschiedliche Materialien zu verbinden, bietet Technomelt XPO 1050 ein breites Anwendungsspektrum in Montage- und Kaschierprozessen bei der Herstellung von Dachhimmeln, Türverkleidungen, Sonnenblenden und Sitzverkleidungen.
 
Henkel baut mit Technomelt XPO 1050 seine erfolgreiche Palette an reaktiven Schmelzklebstoffen aus, die durch ihre Zusammensetzung zur Erhöhung der Sicherheit am Arbeitsplatz beitragen. Das Produkt ergänzt die kennzeichnungsfreien Polyurethan-Klebstoffe der MicroEmission-Reihe, die  bereits für verschiedene Anwendungen im Kfz-Innenraum eingesetzt werden.

Die „Automotive Interiors Expo“ findet im Rahmen der „Engine Expo“ vom 4. bis 6. Juni 2013 in Stuttgart statt. Auf dem themenübergreifenden Henkel-Stand 3610 informieren Experten über die vielfältige Palette der Produkte, die das Unternehmen sowohl für die Herstellung von Kfz-Innenausstattungen als auch für die Fertigung von Antriebskomponenten anbietet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.henkel.com/automotive.

Henkel bietet für die Produktion von Fahrzeuginnenausstattung eine breite Palette an Produktlösungen für verschiedene Anwendungen.

Unter der Marke Technomelt baut Henkel sein Portfolio an Schmelzklebstoffen für vielfältige Montage- und Kaschieranwendungen von Kfz-Innenausstattungsteilen wie Türverkleidungen weiter aus.

Lisa Kretzberg Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-5672 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen
Holger Elfes Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-9933 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen