Menü
Suchen

03.04.2013  Düsseldorf

Alte raus, neue rein

Terrassensanierung leicht gemacht

Das Warten hat ein Ende: Raus ins Freie, denn die ersten warmen Sonnenstrahlen rufen. Zeit Garten und Terrasse auf Vordermann zu bringen. Doch was ist das? Einzelne Terrassenfliesen haben den Winter nicht gut überstanden: Schnee, Eis und Dauerfrost haben ihre Spuren hinterlassen. Ärgerlich, aber nicht weiter schlimm. Die Fliesen können leicht in Eigenregie ausgetauscht werden.

Grillfeste, Abende unter Freunden oder Familienfeiern – im Sommer ist die Terrasse das Herzstück von Haus und Garten und lädt zum Verweilen ein. Damit das auch so bleibt, können kleinere Schäden schnell selbst repariert werden. Sind einige Terrassenfliesen lose oder beschädigt, muss nicht gleich die komplette Terrasse neu gefliest werden. Einzelne Terrassenfliesen lassen sich problemlos austauschen. Die neue Fliese einfach mit Hilfe des richtigen Fliesenklebers sicher einsetzen, zum Beispiel mit Ceresit Hochflexibler Fliesenkleber.

Das Produkt zeichnet sich durch seine leichte Verarbeitung aus, ist wasserfest, frostsicher und nach dem Auftragen circa 25 Minuten lang korrigierbar. Der hochflexible Fliesenkleber eignet sich sowohl für kleine als auch für großformatige Fliesen und Platten und kann für alle bauüblichen Untergründe verwendet werden. Auch beim Belag müssen keine Abstriche gemacht werden, egal ob Keramik-Fliesen oder -Platten, Feinsteinzug, Bodenklinker, Spaltplatten, Steingut oder Mosaik, der Fliesenkleber bietet einen sicheren und langen Halt.

Praktisch: Aufgrund seiner „Stop Staub-Technologie“ ermöglicht der hochflexible Fliesenkleber ein sauberes Arbeiten. Bis zu 90 Prozent weniger Staub entsteht beim Öffnen, Ausschütten und Anrühren.

Schritt für Schritt die Fliese austauschen

Damit die neue Fliese eingesetzt werden kann, zunächst die alte Fliese entfernen. Hierzu die Fuge rund um die Fliese wegfräsen, zum Beispiel mit Hilfe einer kleinen Bohrmaschine und passendem Fräsaufsatz. Dann mit Hammer und Meißel die Fliese herausheben und die sich darunter befindenden Klebereste entfernen. Jetzt kommt Ceresit Hochflexibler Fliesenkleber zum Einsatz. Zum Schutz die umliegenden Fliesen mit Klebeband abkleben. Eine kleine Menge des Klebers anrühren und auf die saubere Fläche auftragen, anschließend mit einem Zahnspachtel durchkämmen. Die neue Fliese einsetzen, in Position bringen und andrücken.

Eine detaillierte Anleitung sowie weitere hilfreiche Tipps gibt es unter www.ceresit.de oder www.henkelhaus.de.

Lisa Kretzberg Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-5672 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen
Holger Elfes Henkel Adhesive Technologies Media Relations Headquarters, Düsseldorf/Germany +49-211-797-9933 press@henkel.com Download Visitenkarte Zu meiner Sammlung hinzufügen