Menü
Suchen

Motivation unserer Botschafter, einen Beitrag zu leisten

Die Nachhaltigkeitsbotschafter von Henkel werden angeregt, Schulen zu besuchen, um Kindern nachhaltiges Handeln im Alltag näherzubringen. Dies hilft der nächsten Generation zu verstehen, wie sie schon von klein auf Ressourcen effizient nutzen kann. Gleichzeitig wirken Kinder, wenn sie ihr Wissen und ihre Begeisterung an die Menschen in ihrer Umgebung weitergeben, als Multiplikatoren. Bis Ende 2018 haben wir über 150.000 Schüler in 53 Ländern erreicht.

Darüber hinaus wollen wir an unseren Standorten einen gesünderen Lebensstil fördern und das Bewusstsein für das Erzeugen von Abfällen sowie für den Wasser- und Energieverbrauch schärfen. Ein Element dieses Engagements ist unsere Initiative „(Y)OUR move toward Sustainability“, die im Jahr 2014 gestartet wurde. Sie spornt Mitarbeiter dazu an, im Alltag Nachhaltigkeit zu praktizieren, indem beispielsweise unnötige Ausdrucke vermieden werden, Licht ausgeschaltet wird oder auf eine gesunde Ernährung geachtet wird.

Eine wichtige Zielgruppe sind die Kunden, die wir mit unseren Marken und Technologien erreichen. Mit unserer Initiative „Say yes! to the future“ schulen wir weltweit Außendienstmitarbeiter von Henkel zu vertriebsrelevanten Nachhaltigkeitsthemen, die über die Inhalte des Programms für Nachhaltigkeitsbotschafter hinausgehen. Dieses Wissen wenden diese Mitarbeiter anschließend in gemeinsamen Projekten mit unseren Handelspartnern an – zum Beispiel in der Logistik oder durch die Förderung nachhaltiger Kaufentscheidungen.

Im September 2018 haben Mitarbeiter von Henkel in Südafrika drei lokale Schulen besucht und dort rund 730 Kinder zum Thema Nachhaltigkeit unterrichtet.

Grundschulkinder lernen spielerisch, wie man verantwortungsvoll mit den Ressourcen unserer Erde umgehen kann. An Xintong und Gan Jiayu präsentieren stolz, was sie in einem Ferienkurs in Shanghai, China, gelernt haben.

Nachhaltigkeitsbotschafter von Henkel besuchen Grundschulklassen, um Kindern den bewussten Umgang mit Ressourcen näherzubringen, hier in Kápolnásnyék, Ungarn.

Mit den Schulbesuchen engagieren sich die Nachhaltigkeitsbotschafter von Henkel, um Kinder für Nachhaltigkeitsthemen zu begeistern, wie hier in Indonesien.

Wir möchten es unseren Mitarbeitern über die bestehenden Programme hinaus ermöglichen, sich an ehrenamtlichen Projekten zu beteiligen und ihren eigenen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Bis 2020 wollen wir über das soziale Engagement unserer Mitarbeiter 10 Millionen Menschen erreichen. Dazu gehören unsere „Baureisen“, bei denen unsere Mitarbeiter Mehrfamilienhäuser für Bedürftige bauen. Henkel unterstützt dieses Engagement mit Sachspenden, beispielsweise mit Baumaterialien. Henkel ist auch Hauptförderer des Teach-First-Programms, welches das aktive Engagement von Hochschulabsolventen und zukünftigen Führungskräften unterstützt. Durch ihre Arbeit als zusätzliche Lehrkräfte unterstützen diese jungen Menschen Schulen und Schüler in sozial benachteiligten Gemeinden.