09.08.2011, Düsseldorf

 

Spendenaktionen beim Henkel-Preis der Diana – 10.000 Euro für soziale Projekte

 

 
 / 
Download: web print
Alle anzeigen
 

Kontakt

Name Wulf Klüppelholz
  Corporate Media Relations | Headquarters, Düsseldorf / Germany
Tel. +49-211-797-1875
Fax +49-211-798-4040
Email E-Mail senden

Name Hanna Philipps
  Corporate Media Relations | Headquarters, Düsseldorf / Germany
Tel. +49-211-797-3626
Fax +49-211-798-4040
Email E-Mail senden

Düsseldorfer Projekte freuen sich über Henkel-Spenden

Nicht nur um den Pferdesport ging es am vergangenen Sonntag beim Henkel-Renntag. Das Unternehmen nutzte den Tag auch wieder für eine Spendenaktion. Jeder Besucher konnte für ein soziales Projekt stimmen. Für jede Stimme spendete Henkel 2 Euro an das jeweilige Projekt. Insgesamt kamen so 10.000 Euro zusammen.

Aus den vielen Projekten, die Henkel regelmäßig durch Spenden unterstützt, suchte das Unternehmen drei aus, die dank der Aktion beim Henkel-Renntag eine zusätzliche Spende erhalten. Die Renntags-Besucher konnten sich zwischen der „Deutschen Behindertensportjugend“, der „Hilfsorganisation I.S.A.R.“ und der „Diakonie Düsseldorf“ entscheiden. „Wir freuen uns, dass wieder so viele Besucher an unserer Spendenaktion teilgenommen haben“, sagt Markus Dinslacken, der das globale Spendenmanagement bei Henkel verantwortet.

Die Förderung von gemeinnützigen Projekten und Initiativen hat bei Henkel seit jeher einen hohen Stellenwert. Um das zu unterstreichen, wurde 2011 die Fritz Henkel Stiftung gegründet, in der das Unternehmen sein gesellschaftliches Engagement bündelt. Allein im Jahr 2010 hat Henkel weltweit Menschen im Rahmen von mehr als 2000 sozialen Projekten unterstützt.

Mehr Informationen zum gesellschaftlichen Engagement unter www.henkel-smile.de.
Mehr Informationen zum Henkel-Renntag auf www.henkel-renntag.de.

Henkel AG & Co. KGaA



Henkel Smile

Mehr zum gesellschaftlichen Engagement von Henkel

Renntag um den Henkel-Preis der Diana Weitere Informationen zur Veranstaltung und Fotomaterial