08.07.2011, Düsseldorf

 

Dauerhafter Schutz vor Schweißspritzern

 

 
 / 
Download: web print
Alle anzeigen
 

Kontakt

Name Evelyn Necker
  Business Unit and Brand PR / Adhesive Technologies | Headquarters, Düsseldorf / Germany
Tel. +49-211-797-5672
Fax +49-211-798-9832
Email E-Mail senden

Aerodag Ceramishield spart Zeit und Geld

Langfristigen Spritzschutz für Schweißgeräte bietet die keramische Schutzbeschichtung Aerodag Ceramishield von Henkel. Wie von dem unabhängigen Beratungsunternehmen REFACONSULT bestätigt, verringert die Oberflächenbeschichtung Spritzerbildung an Schweißgeräten deutlich und reduziert so die Produktionskosten und spart Zeit. 

Flüssige Metallspritzer, die beim Verschweißen von Metallen entstehen, beeinträchtigen negativ die Qualität der Schweißgeräte sowie die Oberflächen der zu verschweißenden Metallteile. Mit Aerodag Ceramishield kann die Anhaftung von Metallspritzern auf Schweißgeräten deutlich reduziert werden. Nach dem Entfetten der Oberflächen wird das Produkt einfach aus der Spraydose auf die zu schützenden Komponenten aufgesprüht. So entsteht eine keramische Schutzschicht, die Spritzer sofort abweist.

Steigerung der Produktivität und Langlebigkeit der Schweißgeräte
Die Vorteile der Verwendung von Aerodag Ceramishield wurden von dem unabhängigen Beratungsunternehmen REFACONSULT bestätigt: Unterbrechungen des Produktionsprozesses zum Reinigen der Schweißgeräte entfallen, so dass das arbeitsintensive Entfernen der Spritzer mit teuren und umweltbelastenden Reinigungschemikalien entfällt. Dies spart bis zu 40 Prozent an Kosten und  sieben Prozent an Zeit ein. Ein weiterer Vorteil von Aerodag Ceramishield ist, dass es Schweißwerkzeuge nicht nur physisch, sondern auch thermisch schützt. Die Lebensdauer ist deshalb höher. Zugleich verbessert sich auch die Qualität der Schweißnaht, weil die Gasdüse keine Spritzer aufnimmt und so der Gasfluss nicht unterbrochen wird.

Geeignet für MIG/MAG Schweißprozesse
Aerodag Ceramishield eignet sich für alle MIG/MAG-Schweißprozesse. Ein Auftrag der silikonfreien Beschichtung genügt, um Schweißspitzen und Gasdüsen in allen MIG/MAG-Schweißprozessen bis zu acht Stunden lang zu schützen. Die Beschichtung von Spannbacken, Geräten und Vorrichtungen verhindert, dass sich Schweißspritzer an den Oberflächen festsetzen. Auch Stromkabel, Sensoren, Halterungen, Metallteile und Backen lassen sich so effektiv gegen Schweißspritzer schützen.

Mehr Informationen finden Sie unter www.ceramishield.com.

Henkel AG & Co. KGaA