27.04.2011, Düsseldorf

 

Rätselraten um das neue Spee Black

 

 
 / 
Download: web print
Alle anzeigen
 

Kontakt

Name Sabina Hampe
  Business Units and Brand PR | Headquarters, Düsseldorf / Germany
Tel. +49-211-797-7519
Fax +49-211-798-4040
Email E-Mail senden

Name Lisa Kretzberg
  Business Unit and Brand PR / Laundry & Home Care | Headquarters, Düsseldorf / Germany
Tel. +49-211-797-4155
Fax +49-211-798-9832
Email E-Mail senden

Schwarzjagd im Internet statt Schnitzeljagd

Seit Anfang April gibt es das neue Spee Black – und nun startet die Kommunikationskampagne. Am Donnerstag, den 5. Mai, beginnt die Schwarzjagd: ein spannendes Rätselabenteuer im Internet, bei dem die Spieler ihre kombinatorischen Fähigkeiten beweisen müssen, um die Welt vor dem Vergrauen zu retten.

Die Einführung des neuen Spee Black, des ersten Vollwaschmittels für Schwarzes und Dunkles von Henkel, wird von einem interaktiven Abenteuer unterstützt: Im Wettstreit zwischen Gut und Böse schließen sich die Spieler dem Team Black an, um die Welt vor dem Vergrauen zu bewahren. Die Online-Schnitzeljagd startet am Donnerstag, den 5. Mai. Zuvor gibt es geheimnisvolle Teaser, die – im Social Web verteilt – auf die Aktion aufmerksam machen und die Community zu Spekulationen anregen.

Auf Farbjagd (2009) folgt Schwarzjagd
Nachdem Spee bereits zur Einführung von Spee Color-Gel im Jahr 2009 dazu aufgerufen hatte, in einer Farbjagd Dr. Grau zu besiegen, will dieser nun zum zweiten Mal die Welt vergrauen. Denn auch wenn alle Farben gerettet wurden, konnte der Bösewicht damals entkommen. Nun hat es Dr. Grau auf alles Schwarze und Dunkle abgesehen. Aber der Spee-Fuchs stellt sich gemeinsam mit dem Team Black dem Bösen entgegen: Ambitionierte Wissenschaftler arbeiteten längst an dem Gegenmittel Spee Black, als sie plötzlich untertauchen mussten.

Fünf Aufgaben zu lösen bis Anfang Juni
Der Auftrag der Spieler besteht darin, den Kontakt zu den verschollenen Wissenschaftlern wiederherzustellen und so die fünf Teilstücke des fehlenden „Blacktivity-Moleküls“ zu beschaffen – nur so kann das Gegenmittel das Vergrauen der Welt stoppen. Basis des Alternate Reality Game (ARG) ist die Facebook-Seite von Spee (www.facebook.com/spee), über die sich die User dem Team Black anschließen. Das Spiel selbst läuft bis Anfang Juni über viele Kanäle, in denen die Hinweise versteckt werden: QR-Codes auf Plakaten und Edgar Cards führen zu mysteriösen Webseiten, auf Social-Media-Portalen wie Flickr und in Blogs sind Indizien ebenso versteckt wie in Videos auf YouTube. Die Spieler folgen den Anhaltspunkten und gelangen durch die Lösung eines kniffligen Rätsels an das entsprechende Teilstück des Moleküls. Jede Woche wird ein neues Rätsel veröffentlicht. Zuletzt müssen die fünf Teile im richtigen Verhältnis zusammengesetzt werden, um das „Blacktivity-Molekül“ für das Gegenmittel zu erzeugen.

Gewinne für die schlausten Füchse
Um mitzumachen und die Welt vor dem Vergrauen zu retten – einfach auf der Facebook-Seite von Spee Fan werden, dem Team Black beitreten und miträtseln. Über wöchentliche Zwischengewinne für erfolgreiche Denksportler hinaus werden am Ende der Schwarzjagd unter allen Teilnehmern, die das „Blacktivity-Molekül“ richtig zusammengefügt haben, die Gewinner ausgelost: Die beiden Erstplatzierten können sich auf eine Reise freuen nach Ecuador, dem Land der schwarzen Feuerberge, bzw. auf einen Segeltörn zu den schwarzen Vulkaninseln Griechenlands. Außerdem locken Spee Black-Pakete mit vielen Überraschungen.

Das Kreativ-Team
Als Kreativagentur zeichnet verantwortlich für Konzept und Design der Schwarzjagd stöhr MarkenKommunikation, Düsseldorf, und adbites Media, Bochum, für das Feinkonzept und die Umsetzung im sozialen Web. Die Mediaplanung übernahm mec, Düsseldorf, in Zusammenarbeit mit der Henkel-internen Mediaabteilung.

Henkel AG & Co. KGaA