22.03.2011, Düsseldorf

 

Auf in die dritte Runde!

 

 
 / 
Download: web print
Alle anzeigen
 

Kontakt

Name Evelyn Necker
  Business Unit and Brand PR / Adhesive Technologies | Headquarters, Düsseldorf / Germany
Tel. +49-211-797-5672
Fax +49-211-798-9832
Email E-Mail senden

Name Christoph Schmidt
  Business Unit and Brand PR / Adhesive Technologies| Headquarters, Düsseldorf / Germany
Tel. +49-211-797-9933
Fax +49-211-797-9832
Email E-Mail senden

Qualität macht Meister

Es geht in die dritte Runde! Metylan und der Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz rufen auch in diesem Jahr wieder zum großen Förderwettbewerb „Qualität macht Meister“ auf. Bis zum 6. Oktober haben Malergesellen/innen, die eine Meisterausbildung anstreben, die Chance sich zu bewerben. Am 27. Oktober in Düsseldorf heißt es dann für die zehn besten Bewerber: „Zeig, was Du kannst“. Auf die besten Fünf wartet ein Weiterbildungscheck in Höhe von je 5.000 Euro.

Ausbildung fertig oder kurz davor? Dann kommt „Qualität macht Meister“ gerade recht. Metylan hat in Kooperation mit dem Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz diese Weiterbildungsinitiative ins Leben gerufen und unterstützt mit insgesamt 25.000 Euro fünf zukünftige Malermeisterinnen und Malermeister.

„Wie jedes Jahr freuen wir uns sehr über zahlreiche Bewerbungen. ‚Qualität macht Meister‘ ist für Malergesellen/innen eine einmalige Chance. Solch eine Weiterbildungsinitiative dürfen sich angehende Malermeister/innen nicht entgehen lassen“, erklärt Christian Sinz, Brand-Manager Metylan.

Einfach auf www.malercasting.de bewerben: Den kurzen Fragebogen (u. a. zu Lebenslauf und Betrieb) ausfüllen, Foto und Zeugnis der Gesellenprüfung hochladen – fertig! Für die Teilnahme ist allerdings wichtig, dass der Notendurchschnitt in den Teilen A und B der Gesellenprüfung mindestens die Note „gut“ oder besser erreichte. Anmeldeschluss ist der 6. Oktober.

Beim großen Finale am 27. Oktober, im Berufsbildungs- und Technologiezentrum Farbe Gestaltung Bautenschutz der Maler- und Lackiererinnung Düsseldorf, können die Top 10 dann zeigen, was sie drauf haben. Ob Untergrundvorbereitung oder verschiedene Tapezierarbeiten – hier kommt es auf saubere Ergebnisse an.

Selbstverständlich werden auch die „Soft Skills“ der Bewerber unter die Lupe genommen. Dafür steht ein persönliches Gespräch auf der Tagesordnung.

Zur Unterstützung ihrer Gesellen/innen beim Wettbewerb sind die Eltern oder Vertreter des Ausbildungsbetriebes herzlich eingeladen.

Eine Abendveranstaltung mit Showprogramm, Gala-Dinner und der Preisverleihung bildet den krönenden Abschluss des sicher aufregenden Tages bei Henkel. Dabei werden auch namhafte Vertreter der für Maler und Lackierer relevanten Industrie sowie des Bundesverbandes anwesend sein.

Henkel AG & Co. KGaA