04.03.2011, Hamburg

 

Essential Looks von Schwarzkopf Professional

 

 
 / 
Download: web print
Alle anzeigen
 

Kontakt

Name Bettina Galindo
  Brand PR / Schwarzkopf Professional | Hamburg / Germany
Tel. +49-40-8824-2951
Fax +49-40-8824-2329
Email E-Mail senden

Farbenzauber mit der IGORA COLOUR Collection 1/2011

Die Essential Looks von Schwarzkopf Professional präsentieren im Frühjahr/Sommer die IGORA COLOUR Collection 1/2011 mit vier außergewöhnlichen Looks. Als ein Portrait unserer Kultur und des heutigen Lebensgefühls fangen sie die Essenz der kommenden Saison ein und zeigen sich gleichsam als trendsetzende Stilbibel. Jede Saison taucht ein handverlesenes Team von Haarexperten in die Welt der Fashion Weeks von London, Paris, Mailand und New York ein, um voller Inspiration eine Kollektion der wichtigsten Trends zu kreieren, die es Friseuren und Friseurkunden ermöglicht, ihren persönlichen Stil für die nächste Saison weiterzuentwickeln.

2011 werden die Essential Looks besonders farbenfroh, denn die neue Kollektion ist eine Hommage an IGORA Royal, die „Farbe der Fantasie“, die in diesem Jahr ihr 50. Jubiläum feiert. Die Essential Looks übersetzen seit vierzehn erfolgreichen Jahren aktuelle Catwalk-Trends in eine richtungsweisende und doch alltagstaugliche Kollektion. Sie sind das saisonale Tool von Schwarzkopf Professional, das tragbaren Stil mit Must-have Charakter in einem anwendbaren, zugänglichen Format direkt in die Salons bringt. Dazu liefert Schwarzkopf Professional dem Friseur kreative Trainings am Puls der Zeit und Step-by-step Guides, die anleiten und inspirieren. Über das letzte Jahrzehnt haben sich die Essential Looks als internationales Sprachrohr für modeinspirierte Haartrends etabliert und entwickelt, um Haarexperten mit der Essenz der saisonalen Trends auszustatten.

Steve Hogan, Creativ Director der Schwarzkopf Professional Essential Looks: „Ich bin sehr angetan von der IGORA COLOUR Collection 1/2011, weil wir diese Saison in eine neue Richtung gegangen sind. Wir lassen uns weiterhin von den Catwalks inspirieren, aber diesmal haben wir sie noch stärker in Beziehung zu realen Frauentypen gesetzt. Dabei sind vier außergewöhnliche Trends entstanden: EDGE, URBAN, METROPOLITAN und PURE. Die Kollektion ist voller wunderschöner Formen und Farben, die Spaß machen und sich auch im Alltag perfekt tragen lassen. Mit Essential Looks können wir Haarexperten auf der ganzen Welt neueste Techniken an die Hand zu geben. Diese Kollektion ist ein Zeichen dafür, dass 2011 unser bisher bestes Jahr wird.“
 
Die Essential Looks IGORA COLOUR Collection 1/2011 präsentiert vier Looks:

URBAN – Dieser Trend richtet sich an die kreative Geschäftsfrau mit einem feinen Gespür für Mode. Mit gewagten Nuancierungen unternimmt sie eine selbstbewusste Annäherung an Form und Farbe, bei denen Textur und Spaß im Vordergrund stehen. Die Schnitte lassen sich problemlos vom glatten Bürolook in einen extravaganten Partystyle verwandeln. Kompromisslos und kühl, mit Undercut-Elementen und geradlinigen, jungenhaften Formen greifen sie den Modetrend der zum Must-have gewordenen Funktionskleidung auf: hautenge Bodys, Taucher-Tops und Radlerhosen, enganliegend und im Stil einer Actionheldin getragen.

EDGE – Anti-konventionelle Styles sind wieder im Kommen und fördern die Kreativität dieser Frauen. Die Edge-Looks zeigen sich radikal, mit extremen Schnitten und Farben, die sich nicht davor scheuen, laut zu sein. Die provozierenden Haarfarben gehen in Richtung Messing und werden als einzelne Partien oder als gewagtes Statement getragen. Warme und kalte, helle und dunkle Nuancen treffen kompromisslos aufeinander. Kantige Schnitte rebellieren mit punkigen Spikes und rasierten Partien gegen die Norm. Auch in der Mode sieht man eine ähnlich burschikose Ästhetik mit Leder, extra-engen Jeans, Springerstiefeln und Nieten. Dieser Look richtet sich an weibliche Trendsetter mit Appetit auf radikale Action!

METROPOLITAN – Mit makellosen, graphischen Schnitten ist dieser Trend pure Perfektion. Diese Looks spiegeln den Ehrgeiz der leistungsorientierten, modernen Frau wider, die in allen Lebensbereichen nach dem Überdurchschnittlichen strebt, in der Karriere ebenso wie bei Kleidung und Haarstyling. Der zeitgenössische Minimalismus in der Mode ist gleichsam akkurat, mit professionellen Schnitten, hochqualitativen Materialien, feinsten Details und genau abgestimmten Farben. Die Hemden sind scharf geschnitten, Kleider formen perfekte Kurven und die Röcke sind extrem hoch geschlitzt. Die Haarfarben mit natürlichen Tönen wie Kupfer und luxuriösem Braun wirken hochglanzpoliert und perfekt gepflegt, die Schnitte sind makellos und stark definiert. Metropolitan ist der Look für echte Goalgetter.

PURE – Die Sehnsucht nach zeitloser Schlichtheit greift überall um sich: Vom Haar bis zur Mode, von der Ernährung bis zum Design, denn wir sind immer stärker auf der Such nach Dingen, die bleiben. Die Pure-Looks richten sich an Frauen, die das Hochwertige und Authentische wertschätzen. In der Mode sind das natürliche Stoffe in Form von Spitze oder kühler Baumwolle, nostalgische Blumenkleider und ländliche Elemente. Für das Haar bedeutet dies fühlbare Geschmeidigkeit, maximaler Glanz und eine seidige Struktur. Es wird lang und weiblich getragen, mit viel Volumen und fließenden Wellen. Die Farben sind natürlich und strahlen voller Gesundheit und Vitalität. Ein Look, der elegante Zeitlosigkeit mit dezentem Selbstvertrauen verbindet – einfach atemberaubend.

Die Leitung des Essential Looks Teams der Frühjahr/Sommer Kollektion 2011 übernahm der internationale Schwarzkopf Professional Botschafter Tyler Johnston: „Mit der wirtschaftlichen Situation der letzten zwei Jahre wollten die Menschen etwas, das ein bisschen kreativer und gewagter ist. Also haben wir in dieser Saison klarere Schnitte und Farben eingesetzt, denn sie entsprechen dem aktuellen Lebensgefühl der Menschen. Natürlich sind die Essential Looks immer an der Alltagstauglichkeit ausgerichtet, also präsentieren wir eine Kollektion von Trends, die von stark bis sanft rangieren, aber stets mit Ecken und Kanten.“

Henkel AG & Co. KGaA