10.02.2011, Düsseldorf

 

Liofol Academy Road Show 2011 kommt nach Osteuropa

 

 
 / 
Download: web print
Alle anzeigen
 

Kontakt

Name Christoph Schmidt
  Business Unit and Brand PR / Adhesive Technologies| Headquarters, Düsseldorf / Germany
Tel. +49-211-797-9933
Fax +49-211-797-9832
Email E-Mail senden

Name Evelyn Necker
  Business Unit and Brand PR / Adhesive Technologies | Headquarters, Düsseldorf / Germany
Tel. +49-211-797-5672
Fax +49-211-798-9832
Email E-Mail senden

Expertenwissen für die Verpackungsbranche

Flexible Verpackungen gewinnen im Food-Bereich weltweit immer größere Marktanteile. Zugleich steigen die technologischen und lebensmittelrechtlichen Anforderungen an Folienverbunde. Mit der internationalen Veranstaltungsreihe „Liofol Academy Road Show“ bietet das Unternehmen Henkel Verpackungsherstellern aus Osteuropa die Möglichkeit, sich umfassend über aktuelle Herausforderungen und zukunftsorientierte Lösungen für die Verpackungsindustrie zu informieren. 

Flexible Verpackungen für Lebensmittel liegen voll im Trend. Schon im letzten Jahrzehnt waren sie eine der am schnellsten wachsenden Verpackungskategorien. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Sie bieten höchste Funktionalität bei niedrigen Materialkosten und geringem Gewicht. Experten gehen davon aus, dass der Markt für flexible Verpackungen auch in Zukunft weiter auf Wachstumskurs bleibt. Das gilt insbesondere für aufstrebende Regionen wie Osteuropa. In diesem dynamischen Umfeld werden sich in Zukunft auch die Qualitätsanforderungen deutlich steigern. Gefragt sind nachhaltige Verpackungslösungen, die in punkto Lebensmittelsicherheit Höchststandards gewährleisten.

Zur optimalen Vorbereitung auf zukünftige Herausforderungen lädt Henkel deshalb Verpackungshersteller im April zur Veranstaltungsreihe „Liofol Academy Road Show 2011“ ein. Tagungsorte sind Moskau (07.-08. April) und Krakau (12.-13. April). Hier können sich Fachleute gezielt über technologische, ökonomische und ökologische  Herausforderungen für die Verpackungsindustrie informieren. Henkel ist als Hersteller von Verpackungsklebstoffen weltweit führend. In praxisnahen Vorträgen zeigen Experten des Unternehmens aktuelle Verpackungstrends auf, erläutern gesetzliche Rahmenbedingungen und berichten über die neusten Produktlösungen. Abgerundet wird das Programm der Veranstaltung durch erfahrene Gastredner aus den Bereichen Lebensmittelherstellung, Dosier- und Kaschieranlagentechnik sowie Druckfarben. „Die sich verändernden Märkte stellen Verpackungshersteller schon heute vor zahlreiche Herausforderungen. Moderne Klebstofflösungen sind in diesem Zusammenhang zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor geworden. Gefragt sind innovative und nachhaltige Lösungen, um frühzeitig neue Märkte zu erschließen und im Wettbewerb der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein“, sagt Dieter Klewer, Vertriebsverantwortlicher Liofol für die Region Osteuropa bei Henkel. 

Top Thema: Sicherheit durch Innovationen
Ein wichtiger Themenschwerpunkt der diesjährigen Veranstaltungsreihe liegt auf der Lebensmittelsicherheit von flexiblen Verpackungen. Schon heute sehen gesetzliche Regularien in der EU oder den USA vor, dass nur gesundheitlich unbedenkliche Lebensmittel in Umlauf gebracht werden dürfen. Darin eingeschlossen sind auch Verpackungen, bei denen eine Kontamination der Lebensmittel durch Gefahrstoffe aus dem Verpackungsmaterial – Folien, Druckfarbe und Klebstoffe – sicher auszuschließen ist. Internationale Lebensmittelhersteller geben diese Sicherheitsanforderungen an ihre Verpackungslieferanten weiter und testen regelmäßig ihre Verpackungen auf migrationsfähige Inhaltsstoffe. Aber auch außerhalb der klassischen Industrienationen rückt das Thema Lebensmittelsicherheit verstärkt in den Fokus der Gesetzgeber. Das gilt Insbesondere dort, wo mit steigendem Lebensstandard auch flexible Verpackungen immer häufiger verwendet werden. Dementsprechend wichtig ist bei der Herstellung die richtige Auswahl der eingesetzten Rohstoffe. Neue leistungsstarke Klebstofftechnologien ermöglichen in diesem Zusammenhang ein bislang unerreichtes Sicherheitsniveau.

Ausführliche Informationen zum Programm der „Liofol Academy Road Show 2011“ sowie die Möglichkeit zur Online-Registrierung gibt es im Internet unter www.liofolacademy.com. Die Veranstaltung richtet sich an Verpackungshersteller aus der Region und wird in der jeweiligen Landessprache und Englisch angeboten. Anmeldeschluss für die Teilnahme ist der 25. März, die Teilnahme ist kostenlos.

Henkel AG & Co. KGaA



Externe Links