x

Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, um die Webseite optimal nutzen zu können.
Einige Funktionen können nur mit Cookies korrekt ausgeführt werden.
Um mehr über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite zu erfahren, lesen Sie unsere Cookie Informationsseite.

Meine Sammlung

19.02.2016  Düsseldorf

Unternehmensbereich Beauty Care ab 1. Mai 2016 mit neuer Führung

Pascal Houdayer folgt Hans Van Bylen als Vorstand für Henkel Beauty Care

Pascal Houdayer (46), derzeit Corporate Senior Vice President im Unternehmensbereich Laundry & Home Care, wird zum 1. März 2016 Mitglied des Henkel-Vorstands und übernimmt zum 1. Mai 2016 von Hans Van Bylen (54) die Verantwortung für den Unternehmensbereich Beauty Care. Hans Van Bylen wird zum 1. Mai 2016 Vorsitzender des Vorstands von Henkel. Er folgt auf Kasper Rorsted, der das Unternehmen am 30. April 2016 verlassen wird.

Pascal Houdayer ist seit 2011 für Henkel tätig und verantwortet derzeit das Internationale Marketing für den Bereich Home Care (Reinigungsmittel) sowie die Digitalaktivitäten des Unternehmensbereichs Laundry & Home Care. Zudem verantwortet er die Geschäfte des Unternehmensbereichs in der Region Asien/Pazifik. Vor seinem Eintritt bei Henkel war er seit 1993 für Procter & Gamble in verschiedenen verantwortungsvollen internationalen Positionen in Europa, Nordafrika und den USA in den Bereichen Wasch- und Reinigungsmittel und Körperpflege tätig. Die Ernennung von Pascal Houdayer als neues Henkel-Vorstandsmitglied zum 1. März 2016 ermöglicht eine nahtlose Übergabe der Geschäftsverantwortung.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Pascal Houdayer einen internen Nachfolger für Hans Van Bylen benennen konnten, der über langjährige und internationale Erfahrungen in der Konsumgüterindustrie verfügt. Diese Ernennung ist ein Beleg für die Qualität und die erfolgreiche Entwicklung von Führungskräften in unserem Unternehmen“, sagt Dr. Simone Bagel-Trah, Vorsitzende des Aufsichtsrates und Gesellschafterausschusses von Henkel.

Pascal Houdayer wurde 1969 in Eaubonne, Frankreich, geboren. Er studierte an der ESSEC Business School in Paris mit einem Abschluss in Mathematik und einem Master of Business Administration (MBA). Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Der Unternehmensbereich Beauty Care erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 3,5 Milliarden Euro und ein bereinigtes betriebliches Ergebnis von 544 Millionen Euro.

Zum Portfolio gehören Haarkosmetik für den Konsumenten und den professionellen Frisörbereich sowie bekannte Marken für Körper-, Haut- und Mundpflege. Zu den größten und erfolgreichsten Marken des Bereiches zählen Schwarzkopf, Dial und Syoss.