x

Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies, um die Webseite optimal nutzen zu können.
Einige Funktionen können nur mit Cookies korrekt ausgeführt werden.
Um mehr über den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite zu erfahren, lesen Sie unsere Cookie Informationsseite.

Meine Sammlung

03.03.2016  Düsseldorf/Cincinnati

Henkel baut sein Haarpflege-Portfolio in den Wachstumsmärkten weiter aus

Henkel erwirbt führende Haarpflegemarken

  • Portfolio attraktiver und bekannter Marken mit führenden Positionen
  • Weiterer Ausbau der Position von Henkel in den Wachstumsmärkten
  • Stärkung der Kernkategorie Haarpflege

Henkel hat mit Procter & Gamble eine Vereinbarung über den Erwerb verschiedener Haarpflegemarken in den Regionen Afrika/Nahost und Osteuropa abgeschlossen.

Mit der Akquisition baut Henkel seine Präsenz in den Wachstumsmärkten aus und stärkt seine Position in einigen der größten und dynamischsten Märkte in den Regionen Afrika/Nahost sowie Osteuropa. Die Transaktion umfasst führende Marken im Preiseinstiegssegment. Zu den wichtigsten Marken gehören Pert, Shamtu und Blendax, deren Sortiment hauptsächlich das Shampoo-Segment abdeckt. Wesentliche Absatzmärkte sind Russland, Saudi Arabien und die Türkei. Im Geschäftsjahr 2015 erzielten die Marken insgesamt einen Umsatz von annähernd 100 Mio. US-Dollar.

„Diese Akquisition ist ein weiterer Schritt in der Umsetzung unserer globalen Strategie, die die gezielte Stärkung unserer Position in den Wachstumsmärkten sowie Investitionen in attraktive Länder- und Kategoriepositionen vorsieht. Wir sind überzeugt, dass die Wachstumsmärkte auch künftig ein überdurchschnittliches Wachstum erzielen werden“, sagt Hans Van Bylen, im Vorstand von Henkel verantwortlich für den Unternehmensbereich Beauty Care. „Die Marken sind eine ausgezeichnete Ergänzung unseres Beauty Care-Geschäfts. Wir stärken dadurch unsere Kernkategorie Haarpflege und schaffen eine Basis für den weiteren Ausbau unserer Geschäfte.”

Bereits im Mai 2014 hatte Henkel von P&G die Marke Pert in Lateinamerika erworben. Die Marke bietet dort eine komplette Reihe von Haarpflegeprodukten, inklusive Shampoo und Conditioner. Die jüngste Transaktion wird die Integration der Marke Pert in das Henkel-Produktportfolio weiter voranbringen.

Zwischen beiden Parteien wurde vereinbart, keine Angaben zum Kaufpreis zu machen. Die Akquisition steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Zustimmung der Behörden.


Diese Information enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Einschätzungen der Unternehmensleitung der Henkel AG & Co. KGaA beruhen. Mit der Verwendung von Worten wie erwarten, beabsichtigen, planen, vorhersehen, davon ausgehen, glauben, schätzen und ähnlichen Formulierungen werden zukunftsgerichtete Aussagen gekennzeichnet. Diese Aussagen sind nicht als Garantien dafür zu verstehen, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Die zukünftige Entwicklung sowie die von der Henkel AG & Co. KGaA und ihren Verbundenen Unternehmen tatsächlich erreichten Ergebnisse sind abhängig von einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten und können daher wesentlich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Verschiedene dieser Faktoren liegen außerhalb des Einflussbereichs von Henkel und können nicht präzise vorausgeschätzt werden, wie z.B. das künftige wirtschaftliche Umfeld sowie das Verhalten von Wettbewerbern und anderen Marktteilnehmern. Eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen ist weder geplant noch übernimmt Henkel hierzu eine gesonderte Verpflichtung.